Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Werbetafel wird abgelehnt

18.04.2015

Werbetafel wird abgelehnt

„In Großkötz war bisher noch kein einziges Plakat dran“, sagt Bürgermeister Ernst Walter. Dort musste die Gemeinde bereits zähneknirschend akzeptieren, dass das Landratsamt vor drei Jahren trotz der Ablehnung aus Kötz eine solche Tafel an der Ichenhauser Straße genehmigt hat. „Baurecht ist Baurecht“, sagt der Kötzer Bürgermeister mit resigniertem Unterton in der Stimme dazu.

Auch über den Bauantrag für eine Plakatwerbetafel an der Kleinkötzer Hauptstraße ist er nicht gerade begeistert: „Das wird zunehmend ein Ärgernis.“ Im Bauausschuss wurde das Vorhaben, eine solche Plakatwerbetafel an der Hauptstraße in Kleinkötz zu errichten, jetzt einstimmig abgelehnt.

Begründet wird die Ablehnung mit dem Argument, dass der gewünschte Standort für die Tafel nur über ein Nachbargrundstück erreichbar sei. „Ob der Eigentümer dieses Grundstückes einverstanden ist, dass über sein Grundstück diese Werbetafel angefahren wird, ist nicht bekannt“, heißt es in der Sitzungsvorlage für den Bauausschuss. Mit dem Argument, dass also die Erschließung des Standorts für die Werbetafel nicht gesichert sei, hat der Bauausschuss das Einvernehmen der Gemeinde Kötz einstimmig verweigert. (ilor)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren