Newsticker
RKI meldet erneut deutlichen Anstieg der bundesweiten Sieben-Tage-Inzidenz
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Wettenhausen: Startschuss zum 35-Millionen-Projekt im Kloster Wettenhausen

Wettenhausen
11.06.2020

Startschuss zum 35-Millionen-Projekt im Kloster Wettenhausen

Staatssekretär Klaus Holetschek (links) und Günzburgs Landrat Hans Reichhart im Kaisersaal des Klosters Wettenhausen, der mit einem zweiten Rettungsweg von den bevorstehenden Arbeiten profitiert.
Foto: Peter Wieser

Plus Mit der Übergabe der Baugenehmigung für die Prälatur kann die Sanierung im Kloster Wettenhausen beginnen. Welche Arbeiten in den nächsten Monaten anstehen.

Die Freude war Schwester Amanda anzusehen: Zusammen mit Schwester Theresia nahm sie vor Kurzem in der Stickerei des Klosters Wettenhausen von Klaus Holetschek, Staatssekretär im Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr und Landrat Hans Reichhart die Baugenehmigung zur Sanierung der Prälatur entgegennehmen. Immer wieder habe man gewartet. Jetzt sei der Punkt, wo man sagen könne, es gehe wieder weiter. „Wir freuen uns“, so die Priorin. Neben Hubert Hafner, dem Geschäftsführer der Entwicklungs-GmbH des Dominikanerinnenklosters, waren auch Landtagsabgeordneter Alfred Sauter und Kammeltals Bürgermeister Thorsten Wick vor Ort.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.