1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Youtuber Julien Bam dreht im Legoland

Günzburg

11.02.2019

Youtuber Julien Bam dreht im Legoland

Der YouTuber Julien Bam  hat im Günzburger Legoland ein neues Video zum Film „The Lego Movie 2“ gedreht.
Bild: Bernd Thissen/dpa

Der Youtuber hat im Günzburger Freizeitpark ein neues Video produziert. Mit Julien Bam stehen Figuren aus „The Lego Movie 2“ vor der Kamera.

Der Song ist ein echter Ohrwurm: „Hier ist alles super“ aus dem ersten Lego-Film „The Lego Movie“. Zum Start des zweiten Teils der computeranimierten Filmkomödie hat Youtube-Star Julien Bam ein Video gedreht, in dem er dem Song sieben verschiedene Neuauflagen verpasst. Gedreht wurde natürlich in der passenden Kulisse: Im verschneiten Günzburger Legoland.

Vor allem Kinder und Jugendliche kennen den 30-Jährigen, in den vergangenen Jahren hat er aber größere Bekanntheit als Werbegesicht für eine Limo-Marke und einen Hersteller von Haarstylingprodukten erreicht. 2017 nahm er für die SPD als Mitglied der Bundesversammlung an der Wahl des Bundespräsidenten teil. Zuletzt trat er auch als Jurymitglied und Coach der TV-Show Masters of Dance auf Pro7 auf.

Julien Bam unterhält sich mit Lego-Figur Emmett

„Lego hat meine Kindheit geprägt, Leute – aber wessen Kindheit auch nicht?“, sagt der Youtuber, der sein Video am Freitag auf der Internetplattform hochgeladen hat, am Ende seines Clips. Wie die meisten Beiträge von Julien Bam landete er direkt in den Trends unter den meistgeklickten Videos der Plattform. Die Geschichte, die darin erzählt wird: Julien Bam unterhält sich mit Emmett, der Hauptfigur des Lego Movie, über mögliche Varianten von „Hier ist alles super“ (Im Original „Everything is awesome“). Als Reggae, K-Pop und Schlaflied zum Beispiel, immer von Julien Bam und seinem Team mit Unterstützung der Legoland-Maskottchen gespielten Musikclips. Dabei taucht dann auch der wohl berühmteste Tanzmove des Youtubers und Tänzers auf, die „Robbe“, mit der er einen Internet-Hype ausgelöst hatte.

Sein persönliches Highlight der Dreharbeiten im Günzburger Legoland seien die Mini-Autos aus der Legoland-Fahrschule gewesen, mit denen er und seine Crew durch den Park fahren durften, sagt Julien Bam am Ende. Der Film „The Lego Movie 2“ ist am vergangenen Donnerstag in den deutschen Kinos gestartet.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren