Newsticker
EU-Staaten erwägen neue Reiseauflagen in der Corona-Krise
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Zehnmal gab es die Traumnote 1,0 am Beruflichen Schulzentrum

Günzburg

30.07.2020

Zehnmal gab es die Traumnote 1,0 am Beruflichen Schulzentrum

Am Beruflichen Schulzentrum in Günzburg haben heuer 359 Absolventen ihren Abschluss gemacht.
Bild: Bernhard Weizenegger

Am Staatlichen Beruflichen Schulzentrum in Günzburg gab es keine Abschlussfeiern. 70 Schüler bekommen den Mittleren Schulabschluss verliehen.

359 Absolventen haben am Staatlichen Beruflichen Schulzentrum Günzburg mit Außenstelle Krumbach ihren Abschluss gemacht, davon 302 Auszubildende in den Berufen der Kraftfahrzeug-, Metall- und Bautechnik, der Körperpflege und des Berufsfelds Wirtschaft und Verwaltung und 57 Auszubildende an den Berufsfachschulen für Kinderpflege, Sozialpflege, Ernährung und Versorgung.

Auch wenn die Zeugnisse per Post verschickt und die Abschlussfeiern wegen der Corona-Pandemie abgesagt waren, so ehrte Schulleiter Martin Neumann doch zehn Absolventen, die mit der Traumnote 1,0 ihre Berufsausbildung beendeten.

Die Traumnote 1,0 erreichten: Andreas Baur und Florian Bockhart (beide Feinwerkmechaniker bei Maschinenbau Pflanzelt Rettenbach am Auerberg), Tobias Schäfer (Industriemechaniker, Grünbeck Wasseraufbereitung Höchstädt), Vanessa Knossalla (Kauffrau für Büromanagement, Oberauer Günzburg), Patrick Lenzer (Kaufmann im Einzelhandel, Farben Schmid Günzburg), Leonie Hofmann (Kauffrau im Gesundheitswesen, Dr. Hammerl Nördlingen), Shannon Okl (Kauffrau im Gesundheitswesen, Bezirkskrankenhaus Günzburg), Niklas Niess, (KFZ-Mechatroniker PKW-Technik Wörle Fahrzeugtechnik Syrgenstein), Jana Blank (Sport- und Fitnesskauffrau, My Fitness Nördlingen) und Katharina Martin (Veranstaltungskauffrau Oberstdorf Event in Fischen).

Berufsbeste kommen aus verschiedenen Sparten

Weitere Berufsbeste in ihren Berufen sind Bankkaufmann David Schiefele (Raiffeisenbank Ichenhausen), Friseurin Julia Bräunlich (Salons In Style Illertissen), Industriekauffrau Sara Kehrle (Grünbeck Wasseraufbereitung Höchstädt), Kauffrau für Büromanagement Patricia Kubasta (Dominikus-Ringeisen-Werk Ursberg), KFZ-Mechatroniker PKW-Technik Moayad Dieab (Autohaus Kosik Gundelfingen), Maurer Björn Sander (Bauunternehmen Bendl Günzburg), Sport-und Fitnesskaufmann Marco Offenberger (Aktivsportpark Lindau), Veranstaltungskauffrau Valentina Forster (Bezirk Schwaben) und Verkäuferin Alice Ried (Edeka Krumbach).

Aus diesen 19 Berufsfeldern hat das Berufsschulzentrum Absolventen verabschiedet: vier Anlagenmechaniker SHK, sechs Bankkaufleute, 42 Industriekaufleute, 31 Kaufleute für Büromanagement, neun Feinwerkmechaniker Maschinenbau, vier Industriemechaniker, sieben KFZ-Mechatroniker für PKW-Technik, 39 Kaufleute im Einzelhandel, 28 Kaufleute im Gesundheitswesen, 26 Sport-und Fitnesskaufleute, elf Veranstaltungskaufleute, 18 Friseure und 19 Asylanten und Flüchtlinge.

30 Staatlich geprüfte Kinderpfleger verabschiedet

Verabschiedet wurden außerdem 27 Verkäufer, neun Maurer, acht Maschinen- und Anlagenführer, eine Fachkraft für Metalltechnik, 30 Staatlich geprüfte Kinderpfleger, neun Staatlich geprüfte Helfer für Ernährung und Versorgung sowie zwölf Staatlich geprüfte Sozialbetreuer oder Pflegefachhelfer.

Zusammen mit dem Berufsabschluss konnte 70 Schülern auch der „Mittlere Schulabschluss“ verliehen werden. Hierzu sind laut Mitteilung der Schule ein mindestens befriedigender Notendurchschnitt und der Nachweis von einem fünfjährigen erfolgreichen Englischunterricht nachzuweisen. (zg)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren