Newsticker

RKI meldet 18.633 Neuinfektionen und 410 weitere Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Zu 70 Jahren Günzburger Zeitung gibt es jetzt unser Jubiläumsbier

Günzburg

10.11.2018

Zu 70 Jahren Günzburger Zeitung gibt es jetzt unser Jubiläumsbier

Anstoßen auf 70 Jahre GZ: Die Radbrauerei Günzburg hat das Jubiläumsbier der Günzburger Zeitung abgefüllt. 500 Kästen Fest-Märzen gibt es ab sofort in Getränkemärkten des Verbreitungsgebiets. Je Flasche gehen 15 Cent an die Kartei der Not, das Leserhilfswerk unserer Zeitung.

Die Günzburger Radbrauerei hat für unsere Zeitung ein unfiltriertes Märzen gebraut und nun abgefüllt. Wo es überall erhältlich sein wird.

70 Jahre Günzburger Zeitung – auf dieses Jubiläum möchten wir mit unseren Lesern gewissermaßen anstoßen. Aus diesem Anlass hat die Günzburger Radbrauerei ein Jubiläumsbier gebraut, das jetzt abgefüllt wurde und nach und nach in den Handel kommt. Pro Flasche spendet das Unternehmen 15 Cent beziehungsweise drei Euro pro Kasten an unser Leserhilfswerk Kartei der Not.

Hergestellt wurde das Bier vor fünf Wochen. Einen Tag dauerte der Brauprozess an sich, eine Woche war es im Gärkeller und vier Wochen zum Reifen im Lagertank. Um den Gefrierpunkt kam es zur endgültigen Reife. Es handelt sich um ein Fest-Märzen. Das Jubiläumsbier ist unfiltriert. Es habe somit wertvolle Inhaltsstoffe behalten, sagt Brauerei-Chef Georg L. Bucher, das Aroma sei noch vielfältiger und ein wenig herber.

Ein Fest-Märzen wird normalerweise in der kälteren Jahreszeit gebraut

Die Haltbarkeit des Fest-Märzen könnte zwar künstlich verlängert werden, aber das ist nicht im Sinne der Radbrauerei. Denn dann schmecke es danach. Ein unfiltriertes Fest-Märzen gibt es bei der Radbrauerei sonst auch in der Vorweihnachtszeit und im Gegensatz zum filtrierten herkömmlichen Märzen Spezial der Radbrauerei wird es nur in der kalten Jahreszeit hergestellt. Denn es enthält neben vielen wertvollen Inhaltsstoffen wie Hopfenbestandteilen und Eiweiß auch noch lebendige Hefe. Diese ist der Grund, warum es nicht so lange haltbar ist beziehungsweise die hohen Temperaturen des Sommers nicht verträgt, erklärt Bucher.

Am Volksfest wird immer das Märzen Spezial ausgeschenkt, am Günzburger Abend gibt es das naturtrübe Fest-Märzen. Es wird extra für diesen Anlass gebraut – sind die 1000 Liter im Tank aufgebraucht, ist es eben weg. Und bereits gegen 22 Uhr sei es stets ausgetrunken. „Es ist das einzige Mal im Sommer, dass wir es brauen“, betont Bucher, der das Brauer-Handwerk selbst gelernt hat.
Ein "normales" Märzen wird eben ganzjährig hergestellt und ist auch länger haltbar als das Fest-Märzen. Dieses bei Kellertemperatur zu lagern und möglichst bald zu trinken ist wichtig.

500 Kästen á 20 Flaschen sind abgefüllt worden

Für das GZ-Jubiläumsbier, das an unserem Jubiläumslogo zu erkennen ist, wurden 500 Kästen á 20 Flaschen abgefüllt. Wenn die Nachfrage groß ist, könnte in zwei bis drei Wochen nachproduziert werden. Normalerweise wird ein Fest-Märzen hauptsächlich im Stadtgebiet an den Handel geliefert, in diesem Fall wird es in mehreren Orten im gesamten Verbreitungsgebiet der GZ erhältlich sein – und wird in der Brauereigaststätte „Zum Rad“ am Günzburger Marktplatz frisch vom Fass serviert. Auch bei der Veranstaltung "GZ-XL 2018" im Forum am Hofgarten in Günzburg am Samstag, 17. November, wird es ausgeschenkt. Die Firma Settele nimmt von der Brauerei für diesen Ausschank keine Gebühr und die Radbrauerei spendet die gesamten Einnahmen aus dem Ausschank des Jubiläumsbiers an diesem Abend an die Kartei der Not.

Ein unfiltriertes Märzen hat die Radbrauerei Günzburg für die Günzburger Zeitung gebraut. Zum Jubiläum 70 Jahre GZ wollen wir mit unseren Lesern anstoßen.
22 Bilder
Anstoßen auf 70 Jahre GZ - unser Jubiläumsbier ist abgefüllt
Bild: Bernhard Weizenegger

Die Abfüllanlage der Brauerei schafft übrigens 22.000 Flaschen in der Stunde, für das besondere Märzen brauchte sie also nur gut eine halbe Stunde. Zwei Mitarbeiter sind in der Regel an der Anlage beschäftigt, ein weiterer fährt in der Logistik den Stapler. Abgefüllt wird übrigens immer von hell nach dunkel, von leicht nach schwer, von klar nach trüb. Denn die Anlage wird nicht für jede Sorte neu eingestellt und gereinigt, die nächste drückt die vorherige aus der Leitung. Bucher hatte das Bier schon vorab probiert und sagt: „Es ist gut gelungen.“

Hier wird das Jubiläumsbier im Handel erhältlich sein

Günzburg V-Markt, Rewe Passinger, Getränke Finkbeiner, Getränke Ehrenreich, Getränke Göbel, Getränke Frank Wasserburg

Burgau V-Markt, Rewe, RAN, Getränke Gum Unterknöringen. Der lokale Fristo-Händler wollte es auch anbieten, sagt Bucher, aber die Zentrale des Getränkemarktes nicht.

Gundremmingen Getränke Lehner

Ichenhausen V-Markt, Getränke Finkbeiner, Getränke Welscher

Jettingen Getränke Finkbeiner

Leipheim V-Markt

Offingen Edeka

Röfingen Getränke Kischkat

In der Region außerdem erhältlich ist es in Nersingen und Strass jeweils bei Getränke Finkbeiner sowie in Weisingen bei Getränke Lehner.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren