Newsticker
42 Staaten fordern Abzug russischer Truppen aus AKW Saporischschja
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Bibertal: Gemeinderat gewährt Zuschuss für die Sanierung eines ehemaligen Gasthofs

Bibertal
19.06.2022

Gemeinderat gewährt Zuschuss für die Sanierung eines ehemaligen Gasthofs

Der unter Denkmalschutz stehende, ehemalige Gasthof Zahn in Silheim wurde saniert. Die Gemeinde Bibertal bezuschusst den denkmalpflegerischen Mehraufwand.
Foto: Sandra Kraus

Plus Der Gemeinderat Bibertal stimmt für einen denkmalpflegerischen Zuschuss in Höhe von 5000 Euro für ein Privatgebäude. Warum es wenig später im Gremium knirschte.

Es ist nicht die erste Gemeinderatssitzung in Bibertal, die durch eine äußerst schlanke Tagesordnung auffällt. Ein einziger Beschluss musste im öffentlichen Teil der Sitzung gefasst werden. Es ging um einen denkmalpflegerischen Zuschuss für ein Privatgebäude. Der ehemalige Gasthof Zahn in Silheim mit seinem markanten Fachwerk wurde in Zusammenarbeit mit der Denkmalbehörde im Bereich des ehemaligen Stalls umgebaut. Die Gemeinde bezuschusste den Umbau zu einer Wohnung bereits mit 5000 Euro, jetzt wurde für den zweiten Bauabschnitt ein Antrag auf weitere 5000 Euro gestellt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.