Newsticker
Selenskyj will mit Wiederaufbau nicht auf Kriegsende warten
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Burgau: Zu Beginn der Ausstellung in Burgau fahren Isetta und Co auf

Burgau
16.05.2022

Zu Beginn der Ausstellung in Burgau fahren Isetta und Co auf

Bei der Ausstellung "Das war dann mal weg ..." zeigte Markus Hempe seine Isetta vor dem Museum der Stadt Burgau.
Foto: Ralf Gengnagel

Plus Die Ausstellung "Das war dann mal weg ..." zeigt in Burgau zur Eröffnung seltene Fahrzeuge. Es gab aber auch einen Gegenstand, über den man nur rätseln konnte.

Besser hätte das Ausflugswetter für Markus Hempe aus Günzburg nicht sein können, als er am Sonntagvormittag mit seiner Isetta durch das Burgauer Stadttor tuckerte, um sie vor dem Museum zur Eröffnung der Ausstellung "Das war dann mal weg ..." zu präsentieren. Mit Strohhut und sichtlich guter Laune polierte er die restlichen Mücken vom Lack seines Schmuckstücks, die nicht zuletzt ein Beleg dafür sind, dass sein Gefährt noch gut intakt ist.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.