Newsticker
Nato startet Aufnahmeverfahren für Finnland und Schweden
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Burgau: Zukunft der Arbeit: Diese Veränderungen sehen Experten für Firmen der Region

Burgau
28.05.2022

Zukunft der Arbeit: Diese Veränderungen sehen Experten für Firmen der Region

Roma-Marketingleiter Tobias Löhner (von links) begrüßte zur Impulsveranstaltung "Zukunft der Arbeit" Dagmar Derck (stellvertretende RMG-Geschäftsführerin), Werner Möritz und Richard Paul (Agentur für Arbeit), Michael Stoll und Ulrike Ufken (Kreishandwerkerschaft), Oliver Stipar (IHK-Regionalgeschäftsführer), Josef Rother (Refernt gefak), Jörg Wallner (Referent 2beAHEAD), Monika Wiesmüller-Schwab (Stellvertreterin des Landrats), Axel Egermann (RMG-Geschäftsführer) und Lutz Eigenhüller (Referent IAB) auf dem Firmengelände in Burgau.
Foto: Ralf Gengnagel

Plus Zukunftsforscher und Arbeitsmarktexperten sprechen über eine neue Arbeitswelt. Welche Auswirkungen hat Digitalisierung? Was sind die Folgen für die regionale Wirtschaft?

Wie sich die Arbeitswelt in Zukunft verändert, ist eine Frage, die die allermeisten Menschen beschäftigt. Doch niemand kann in die Zukunft blicken. Eine Glaskugel gebe es nicht, sagte die stellvertretende Landrätin Monika Wiesmüller-Schwab (CSU) in ihrem Grußwort auf der Impulsveranstaltung "Zukunft der Arbeit" der Regionalmarketing Günzburg-Wirtschaft und Tourismus. Dafür gibt es Studien, die zeigen, wohin der Weg führt. Als Landkreis Günzburg wolle man die Unternehmerinnen und Unternehmer mit der Impulsveranstaltung "Zukunft der Arbeit" begleiten, Informationen mit an die Hand geben und Netzwerke schaffen, um die Herausforderungen von morgen meistern zu können.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.