Newsticker
Scholz kündigt weitere Entlastungen für Bürger an
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Günzburg: Mann aus Günzburg geht auf Liebhaber seiner Tochter mit Küchenmesser los

Günzburg
05.07.2022

Mann aus Günzburg geht auf Liebhaber seiner Tochter mit Küchenmesser los

Die Polizei Günzburg musste am Montag bei einem Liebesdrama einschreiten, das in einer körperlichen Auseinandersetzung endete.
Foto: Bernhard Weizenegger (Symbolbild)

Eine 18-Jährige aus Günzburg bandelt über das Internet mit einem Franzosen an. Als dieser sie am Montag besucht, greift ihn der Vater der Frau mit einem Messer an.

Schläge, ein Messer und verbotene Liebe waren am Montagnachmittag der Grund für das Einschreiten der Polizei in Günzburg. Ein Familiendrama eskalierte. Wie die Polizei berichtet, hatte sich ein 23-jähriger Mann aus Frankreich auf den Weg zu seiner Angebeteten nach Günzburg gemacht. Mit der 18-Jährigen pflegte der junge Mann seit über einem Jahr den Kontakt über soziale Netzwerke, bis der Vater der 18-Jährigen die Liebelei unterband. Als der Verliebte am Montag an der Wohnanschrift in Günzburg ankam, traf er auf das 42-jährige Familienoberhaupt. Dieser hatte sich mit einem Küchenmesser bewaffnet und ging damit auf den jungen Mann los. So berichtet es die Polizei.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.