Newsticker
Selenskyj: Ukrainische Streitkräfte haben russischer Armee "das Rückgrat gebrochen"
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Günzburg: Nach langer Pause wieder Bühne frei für den Nachwuchs der Musikschule

Günzburg
10.05.2022

Nach langer Pause wieder Bühne frei für den Nachwuchs der Musikschule

Mit großem Engagement präsentierte der Nachwuchs der Städtischen Musikschule Günzburg sein instrumentales Können: Erstmals nach der Corona-Pandemie führten etwa 80 Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen drei und zehn Jahren in der Aula des Dossenberger Gymnasiums ihr Märchenkonzert „Hänsel und Gretel“ auf.
Foto: Wolfgang Kahler

80 Schülerinnen und Schüler der Städtischen Musikschule Günzburg präsentieren vor großem Publikum das Märchenkonzert "Hänsel und Gretel".

Mit großem Engagement hat der Nachwuchs der Städtischen Musikschule Günzburg sein instrumentales Können bewiesen. Erstmals nach der Corona-Pandemie führten etwa 80 Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen drei und zehn Jahren in der Aula des Dossenberger Gymnasiums ihr Märchenkonzert „Hänsel und Gretel“ auf.

Und das vor großem Publikum, denn zur Aufführung am Sonntag kamen dreimal so viele Eltern und Angehörige wie erwartet, freute sich Musikschulleiter Jürgen Gleixner. Mit unterschiedlichsten Instrumenten von Flöte bis Schlagzeug sorgte der Musiknachwuchs für Begeisterung und tosenden Beifall bei der dreiviertelstündigen "Kleinen Knirpsmusik".

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.