Newsticker
Neuer Höchstwert: RKI meldet 112.323 Corona-Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Günzburg: Sarah Harrison bei "Das große Promibacken": So schlägt sie sich in Folge 1

Günzburg
13.01.2022

Sarah Harrison bei "Das große Promibacken": So schlägt sie sich in Folge 1

Influencerin Sarah Harrison kommt gebürtig aus dem Landkreis Günzburg. Jetzt ist sie bei der Sat.1-Sendung "Das große Promibacken" dabei.
Foto: SAT.1, Claudius Pflug

Eigentlich kann sie gar nicht backen, verrät die gebürtige Günzburgerin Sarah Harrison vor dem Start der Sat.1-Fernsehshow "Das große Promibacken". Doch sie überrascht in der ersten Folge.

Zwar ist der Käsekuchen innen noch etwas flüssig, doch beim Geschmack können die Juroren gar nicht meckern. Es ist eines der ersten Backwerke von Sarah Harrison. Die 30-Jährige stammt gebürtig aus dem Landkreis Günzburg, doch lebt schon lange nicht mehr in ihrer Heimat. Nachdem sie einige Zeit in München gewohnt hat, lebt sie jetzt mit ihrem Ehemann Dominic und den Töchtern Mia und Kyla in Dubai. Das Ex-Playmate ist seit Jahren in der Internet- und Fernsehbranche tätig, vor allem als Influencerin zeigt sie ihren Fans Fotos und Videos aus ihrem Leben in den Sozialen Medien, auf Youtube oder Instagram. Auf dem Kanal Instagram folgen ihr rund 2,8 Millionen Leute.

Sarah Harrison mit ihrem Mann Dominic auf einer Gala. Beide arbeiten als Influencer in Dubai.
Foto: Jens Kalaene, dpa

Jetzt ist Sarah Harrison Teil der Sat.1-Fernsehshow "Das große Promibacken". Es ist die mittlerweile sechste Staffel der beliebten Show, die auch dieses Jahr von Moderatorin Enie van de Meiklokjes präsentiert wird. Dabei treten acht Prominente in verschiedenen Disziplinen an den Backschüsseln und dem Herd an. Mit dabei sind zum Beispiel Ex-Boxweltmeister Sven Ottke oder Schauspieler Hardy Krüger jr. "Das große Promibacken" 2022 läuft seit Mittwoch, 12. Januar, 20:15 Uhr bei Sat.1 und auf Joyn.

Käsekuchen mit Beeren ist der Lieblingskuchen von Influencerin Sarah Harrison

In jeder Folge warten drei Backherausforderungen auf die Promis. Am Ende der jeweiligen Ausgabe muss ein Teilnehmer oder eine Teilnehmerin die Sendung verlassen. Wer das ist, entscheidet die Fach-Jury bestehend aus Motivtorten-Expertin Bettina Schliephake-Burchardt und Christian Hümbs, mehrfacher Patissier des Jahres.

In der ersten Folge stellen die Promis zuerst ihr Lieblingsrezept vor. Sarah Harrison entscheidet sich für einen Käsekuchen mit verschiedenen Beeren, ein „Sonntagskuchen“, wie sie ihn auch von zu Hause kennt. Himbeeren, Blaubeeren und Johannisbeeren oben, innen eine luftige Quarkmasse umgeben von einem knusprigen Mürbteigrand. Beim Backen läuft soweit alles nach Plan. Als die Juroren den Käsekuchen anschneiden, ist er innen jedoch noch sehr weich, da er nicht vollständig abgekühlt ist. Geschmacklich und optisch überzeugt er trotzdem.

Video: SAT.1

In der Technischen Prüfung, der nächsten Backherausforderung, dreht sich alles um das absolute Lieblingsgebäck von Juror Christian Hümbs: Franzbrötchen. Trotz ihrer kaum vorhandenen Backerfahrung zeigt Harrison, dass sie sich auch mit Blätterteig auskennt.

Lesen Sie dazu auch

Das Show-Highlight ist die gebackene "Visitenkarte" der prominenten Hobbybäcker in Form einer 3D- oder Motiv-Torte. Und da wird es bei der 30-Jährigen pompös. Ein "Traumschloss" für ihre beiden Töchter Mia (vier Jahre) und Kyla (ein Jahr alt) aus Himbeerböden, Fondant und Fruchteinlage soll es sein.

Auch da kann die Influencerin punkten. Harrison wurde mit 51 von 60 möglichen Punkten sogar die erste "Bäckerin der Woche". Da ist sie selbst überrascht, wie sie in der ersten Folge sagt. Backen und sie – das hatte bis zu dieser Sendung nämlich nichts miteinander zu tun. "Ich backe grundsätzlich nicht", verrät Harrison vor Beginn der Sendung.

In einem Sat.1-Interview gibt sie außerdem zu: „Mein Minimalziel war zumindest die erste Runde zu überstehen. Zuvor sind alle meine Kuchen zu Hause misslungen. Ich hatte sogar vor Beginn der Dreharbeiten noch einen WhatsApp-Chat mit meiner Mama, wo ich ihr geschrieben habe, dass es sich deswegen eigentlich gar nicht lohnt, nach Deutschland zu kommen. Ich hatte wirklich kein gutes Gefühl.“

Ab Januar 2022 läuft auf Sat.1 eine neue Staffel von "Das große Promibacken".
Foto: SAT.1, Claudius Pflug

Nachdem sie in der ersten Woche die Zuschauerinnen und Zuschauer aber auch sich selbst überrascht hat, wird es spannend, wie sie sich weiterhin schlägt. Der Gewinner oder die Gewinnerin von "Das große Promibacken" 2022 bekommt den "Goldenen Cupcake" und 10.000 Euro für einen guten Zweck.

Die nächste Folge wird am Mittwoch, 19. Januar, um 20.15 Uhr auf Sat.1 ausgestrahlt, alle weiteren Termine finden Sie im Überblicksartikel. (mit pm)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.