Newsticker
Ukrainische Truppen stoßen von Charkiw bis zur russischen Grenze vor
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Günzburg: Stadt Günzburg bewirbt sich mit zwei Varianten für die Landesgartenschau

Günzburg
11.05.2022

Stadt Günzburg bewirbt sich mit zwei Varianten für die Landesgartenschau

Die Mündung der Günz (links) in die Donau würde in den Donau-Au-Park integriert werden.
Foto: Sandra Kraus

Plus Der Günzburger Stadtrat beschließt einstimmig die Bewerbung für den Zeitraum 2030 bis 2032. Erste Kostenschätzungen stehen im Raum.

Günzburg wird sich im Mai endgültig für die Bayerische Landesgartenschau im Zeitraum 2030 bis 2032 bewerben. Ein einstimmiger Beschluss des Stadtrats untermauert das ehrgeizige Vorhaben. Oberbürgermeister Gerhard Jauernig betonte, dass seit der ersten Landesgartenschau 1980 in Neu-Ulm die Gartenschauen in Bayern "ein wichtiges Instrument" für eine nachhaltige modellhafte Stadtentwicklung mit positiven Auswirkungen auf die Lebens- und Umweltqualität, das Stadtklima, das soziale Umfeld und die wirtschaftliche sowie die ökologische Entwicklung seien. "Es ist weit mehr als eine Blumenschau."

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.