Newsticker
Tote Zivilisten nach russischem Artilleriebeschuss in der Ostukraine
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Günzburg: Wie sich fünf Persönlichkeiten für ein lebenswertes Günzburg einsetzen

Günzburg
04.07.2022

Wie sich fünf Persönlichkeiten für ein lebenswertes Günzburg einsetzen

Mit einem Festakt bedankten sich die Stadt und Oberbürgermeister Gerhard Jauernig (Zweiter von links) für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement bei (von links) Renate Pöhlmann, Gerhard Jäger, Roland Briegel, Georg Großberger und Albert Giselbrecht.
Foto: Gertrud Adlassnig

Plus Oberbürgermeister Gerhard Jauernig verleiht silberne und goldene Ehrenamtsmedaillen und würdigt damit das langjährige Engagement von vier Männern und einer Frau.

Mit einem kleinen Festakt würdigte die Stadt Günzburg fünf Persönlichkeiten, die sich über Jahrzehnte mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit für die Stadt, die Gemeinschaft, die Heimat eingesetzt haben. Wie Oberbürgermeister Gerhard Jauernig betonte, trage das Ehrenamt maßgeblich zum gesellschaftlichen Zusammenhalt bei, es schaffe Angebote, von denen alle profitieren, auch diejenigen, die sie ermöglichen. Denn im ehrenamtlichen Engagement kann sich jeder nach seinen Fähigkeiten und Interessen einbringen und etwas Sinnstiftendes für die Gemeinschaft leisten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.