Newsticker
Ukraine wirft Russland Beschuss des AKWs Saporischschja vor
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Günzburg: Wird in ein paar Tagen die nächste Fliegerbombe in Günzburg gefunden?

Günzburg
01.07.2022

Wird in ein paar Tagen die nächste Fliegerbombe in Günzburg gefunden?

Am Donnerstag wurden zwei Fliegerbomben im Gewerbegebiet Deffingen-Süd gesprengt. Es könnten nicht die letzten Funde in diesem Gebiet gewesen sein.
Foto: Mario Obeser

Plus Innerhalb einer Woche sind im Gewerbegebiet Deffingen drei Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Warum die Bomben jetzt auftauchen, hat einen Grund.

Bürgerinnen und Bürger aus Günzburg oder auch Pendlerinnen und Pendler, die täglich auf der A8 fahren, fragen sich spätestens seit diesem Mittwoch, als erneut eine Straßensperrung auf der B16 und Autobahn verkündet wurde: Warum sind im Günzburger Gewerbegebiet nun schon drei Fliegerbomben innerhalb einer Woche gefunden worden? Das Rätseln um die Herkunft und den Fund der Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg beschäftigt auch die Nutzerinnen und Nutzer auf Facebook, die unter der aktuellen Berichterstattung über die Sprengung der beiden Fliegerbomben am Donnerstag schreiben: "Ist das dann jetzt jeden Donnerstag so?" oder auch vermuten: "Werden nicht die letzten sein."

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.