Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Kanzler Scholz will russische Kriegsverweigerer in Deutschland aufnehmen
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Handball: Handballerinnen des VfL Günzburg jubeln zum Bayernliga-Start

Handball
19.09.2022

Handballerinnen des VfL Günzburg jubeln zum Bayernliga-Start

Erstes Spiel, erster Sieg: Die Bayernliga-Handballerinnen des VfL Günzburg triumphierten in der Oberpfalz.
Foto: Jürgen Kees

Der Auswärtssieg versüßt den Handballerinnen des VfL Günzburg die weite Fahrt in die Oberpfalz. Weil Stammkräfte fehlen, müssen diesmal andere glänzen.

Mit einem 32:26-Sieg und den ersten zwei Punkten der neuen Bayernliga-Saison sind die Handballerinnen des VfL Günzburg von ihrem Auftaktspiel in der Oberpfalz in die Heimat zurückgekehrt. Um die 200 Kilometer führte die weiteste Auswärtsfahrt der Hinrunde zur SG Mintraching/Neutraubling.

Eine A-Jugendliche überzeugt

Die Gäste hätten sich durchaus mehr Zeit lassen können. Weil das eingeteilte Schiedsrichter-Team im Stau stand, begann die Partie mit nennenswerter Verzögerung. Die Spielvorbereitung der Weinroten wurde entsprechend angepasst. Da Sina Schütte wegen einer Erkrankung zu Hause bleiben musste und Hannah Sperandio als letzte verbliebene Kreisläuferin im Kader die ersten Spiele aus privaten Gründen verpassen wird, wurden die entsprechenden Änderungen und Varianten in der Aufstellung besprochen. Die A-Jugendliche Lena Groll wurde zur Kreisläuferin umfunktioniert; sie sollte später etliche Strafwürfe erzwingen und selbst zweimal einnetzen.

Viele Informationen über den Gegner hatten die Gäste aus Schwaben nicht; es war die berühmte Wundertüte zum Beginn einer jeden Saison. Beide Teams starteten dann auch ausgeglichen in die Partie und beim 7:6 konnte der VfL erstmals Führung gehen; sie sollte bis zum Ende Bestand haben. Eine glänzend aufgelegte Selina Schlund im Tor mit allein zehn Paraden in Durchgang eins, gut dosierte offensive und defensive Abwehrsequenzen und acht verschiedene Torschützinnen legten den Grundstein für den Auswärtserfolg.

Klarer Vorsprung schon zur Pause

Die Schlussphase der ersten Hälfte gehörte total den Günzburgerinnen und es ging mit 16:9 in die Halbzeitpause. Neben der erfahrenen Rückraumachse Martina Jahn, Tanja Stoll und Alena Harder konnte sich auch Neuzugang Sina Bosch prima ins Team einfügen. Sie bildete mit Nina Porkert ein effektives Linkshänder-Duo auf der rechten Seite.

Nicht zu bremsen: Alena Harder erzielte fünf Treffer für die Günzburgerinnen.
Foto: Ernst Mayer (Archivbild)

Die SG versuchte später, mit einer Einzel-Deckung gegen Alena Harder die Günzburger Angriffe einzugrenzen, doch das Team der Kees-Brüder fand immer wieder Lösungen und die Heimmannschaft schaffte es nicht, entscheidend zu verkürzen. Am Ende stand ein verdienter Erfolg, die Freude im gesamten VfL-Lager war riesengroß – auch deshalb, weil sich das Günzburger Team bei den jüngsten zwei Auftritten in Mintraching jeweils knapp geschlagen geben musste. (AZ)

Lesen Sie dazu auch

VfL Günzburg: Schlund, Beck, Lindnau; Groll (2), Harder (5), Abmayr, Bosch (5), Leis (2), T. Stoll (3/1), Pfetsch (1), Jahn (9/2), Porkert (5)

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.