Newsticker
Verwaltungsgerichtshof kippt vorläufig 2G-Regel im Einzelhandel, Staatsregierung setzt das Urteil um
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Ichenhausen: Ichenhauser Büro "Soziale Stadt" startet mit neuen Projekten

Ichenhausen
14.01.2022

Ichenhauser Büro "Soziale Stadt" startet mit neuen Projekten

Mit Flyern wirbt das Büro Soziale Stadt in Ichenhausen.
Foto: Irmgard Lorenz (Archivbild)

Plus Neben einer Stadtrallye und einem Graffiti-Projekt für Jugendliche soll der Quartiersgarten ins Leben gerufen werden. Ein Überblick über die Projekte in Ichenhausen.

Mit neuer Manpower und neuen Projekten startet das Büro Soziale Stadt ins Jahr 2022. Petra Tophofen stellte sich jetzt im Hauptausschuss nicht nur als neue Stadtjugendpflegerin vor. Sie präsentierte dem Gremium gemeinsam mit ihrer Kollegin Jennifer Echtle, die sich um das Quartiersmanagement kümmert, die Jahresplanung. Vor allem ein Vorhaben des Büros Soziale Stadt rückt heuer in den Fokus: Ein neuer Spielplatz an der Annastraße soll zusammen mit dem lange geplanten Quartiersgarten unter Mithilfe der Bürger ins Leben gerufen werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.