Newsticker
Raketenangriffe auf die Großstadt Saporischschja im Osten der Ukraine
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Ichenhausen, Leipheim: Betrüger schicken mit E-Mail auch Drohung an Landkreisbürger

Ichenhausen, Leipheim
08.05.2022

Betrüger schicken mit E-Mail auch Drohung an Landkreisbürger

Betrüger haben versucht, einen Ichenhauser und eine Leipheimerin umgerechnet um jeweils 400 US-Dollar zu erleichtern.
Foto: Silas Stein, dpa (Symbolbild)

Wenn keine Geldüberweisung erfolgt, sollten persönliche Daten der Angemailten veröffentlicht werden. Was die Polizei rät.

Eine Frau aus Leipheim und ein Mann aus Ichenhausen erstatteten am Samstagabend unabhängig voneinander Strafanzeige wegen eines Betrugsversuchs. Beide Personen erhielten eine E-Mail von ihrer eigenen Mailadresse und wurden aufgefordert, einen Geldbetrag in Höhe von 400 US-Dollar an ein Bitcoin-Wallet zu überweisen.

Der Absender der E-Mail teilte weiter mit, dass neben dem E-Mail-Account auch weitere Konten gehackt wurden und persönliche Daten veröffentlicht werden, wenn der Zahlungsaufforderung nicht nachgekommen wird. Bei dieser Masche handelt es sich um einen versuchten Betrug. Es wird von polizeilicher Seite ausdrücklich daraufhin hingewiesen, auf derartige Mails keinesfalls zu reagieren. Betroffenen Personen wird geraten, sich mit ihrer zuständigen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.