Newsticker
Lauterbach: Booster-Impfung senkt Sterberisiko um 99 Prozent
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Jettingen-Scheppach: 60-Jährige schaltet während Betrugsmasche am Telefon ihren Sohn ein

Jettingen-Scheppach
11.01.2022

60-Jährige schaltet während Betrugsmasche am Telefon ihren Sohn ein

Wieder ist eine Frau im Landkreis Günzburg von Betrügern angerufen worden.
Foto: Roland Weihrauch (Symbolbild)

Schon wieder versuchen falsche Polizeibeamte eine Frau aus Jettingen am Telefon abzuzocken. Doch die kommt den Betrügern zuvor.

Ein Anruf eines vermeintlichen Polizeibeamten hat eine 60-jährige Frau aus Jettingen erreicht. Der Mann behauptete in bekannter Manier, dass Einbrecher festgenommen worden wären und bei diesen die Adresse der Dame gefunden worden sei. So berichtet es die Polizeiinspektion Burgau. Außerdem fragte der falsche Polizist, der keine Dienststellenzugehörigkeit genannt hatte, nach Bargeld.

Die Polizei Burgau ermittelt weiter in dieser Sache

Nachdem die Frau aus Jettingen darauf nicht antwortete, übergab der falsche Beamte das Gespräch an eine vorgebliche Kollegin weiter. Diese bekam allerdings mit, wie die 60-Jährige zeitgleich ihren Sohn über einen zweiten Telefonapparat anrief. Das Gespräch zwischen der falschen Polizeibeamtin und der Frau wurde dann durch die Täterin beendet. Zu einer Geldforderung oder gar einer Geldübergabe kam es deswegen nicht. Die Polizei Burgau ermittelt nun in dieser Sache. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.