Newsticker
Klitschko fordert Aufklärung nach Fake-Telefonat
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Landkreis Günzburg: Kreiskliniken Günzburg–Krumbach bleiben in kommunaler Hand

Landkreis Günzburg
17.05.2022

Kreiskliniken Günzburg–Krumbach bleiben in kommunaler Hand

Die Kreiskrankenhäuser in Günzburg und Krumbach werden auch künftig von einem Einzelvorstand geführt und bleiben fest in kommunaler Hand. Das sicherte Günzburgs Landrat den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in einem Schreiben zu.
Foto: Bernhard Weizenegger (Symbolbild)

Plus In einem Brief an die Mitarbeitenden der Krankenhäuser versichert Landrat Hans Reichhart auch in Zukunft die hundertprozentige Trägerschaft des Landkreises.

Wie es mit den Kreiskliniken GünzburgKrumbach weitergeht, treibt derzeit viele Menschen um; vor allem diejenigen, die in den Häusern arbeiten. Aber auch Patientinnen und Patienten, die dort therapiert werden. Müssen sie um Behandlungsqualität fürchten, weil nach einem 11,2-Millionen-Euro-Verlust ein rigider Sparkurs eingeschlagen werden muss? Werden die kommunalen Krankenhäuser privatisiert?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.