Newsticker
EU-Parlament fordert Sanktionen gegen Altkanzler Schröder
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Leipheim: Männer sind ohne Visum im Bus auf der A8 unterwegs

Leipheim
12.05.2022

Männer sind ohne Visum im Bus auf der A8 unterwegs

Auf dem Autobahnrastplatz Leipheim der A8 kontrollierten Einsatzkräfte der Verkehrspolizeiinspektion Neu-Ulm einen Bus.
Foto: Bernhard Weizenegger (Symbolbild)

Zwei albanische Männer konnten bei der Polizeikontrolle auf der A8 bei Leipheim keine Aufenthaltsgenehmigung nachweisen und mussten sofort ausreisen.

Im Rahmen der Insassenkontrolle eines kosovarischen Fernlinienbusses am Mittwochnachmittag auf dem Gelände der Tank- und Rastanlage Leipheim haben Beamte der Fahndungskontrollgruppe der Verkehrspolizei Neu-Ulm zwei Personen festgestellt, die sich illegal in Deutschland aufhielten.

Die Männer konnten bei der Kontrolle an der A8 kein Visum vorweisen

Die beiden 24- und 30-jährigen Männer albanischer Staatsangehörigkeit waren zunächst legal als Touristen eingereist, hielten sich dann aber laut Polizeiangaben länger als erlaubt in Deutschland auf. Ein entsprechendes Visum konnten die beiden nicht vorzeigen. Nachdem sie vor Ort eine Sicherheitsleistung im dreistelligen Bereich entrichtet hatten, mussten sie das Bundesgebiet umgehend verlassen. (AZ)

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.