Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Leipheim: Ungeimpfte Georgier haben bei Leipheim gefälschte Impfpässe dabei

Leipheim
04.01.2022

Ungeimpfte Georgier haben bei Leipheim gefälschte Impfpässe dabei

Bei einer Polizeikontrolle fanden Schleierfahnder gefälschte Impfpässe.
Foto: Bernhard Weizenegger (Symbolbild)

Schleierfahnder der Polizei haben bei einer Kontrolle bei Leipheim im Auto von ungeimpften Georgiern gefälschte Impfpässe sichergestellt.

Falsche Impfpässe haben drei Georgier in ihrem Auto mitgeführt, das von Schleierfahndern der Verkehrspolizei Neu-Ulm auf der A8 kontrolliert wurde. Die Beamtinnen und Beamten überprüften am Montagnachmittag bei der Tank- und Rastanlage Leipheim ein Auto, das mit drei Georgiern besetzt war. Da deren Aufenthaltsstatus zunächst unklar war, durchsuchten die Fahnder die Männer und das Fahrzeug nach Beweismitteln. Dabei fanden die Beamten der Fahndungskontrollgruppe zwei deutsche Impfpässe, die auf zwei der drei Georgier ausgestellt waren.

Polizei enttarnt bei Leipheim zwei Impfpässe als Fälschungen

Wie sich nach aufwändigen Ermittlungen herausstellte, handelte es sich hierbei um Fälschungen. Laut den Angaben der Besitzer hätten diese zur Vorlage in Hotels dienen sollen. Geimpft waren die Personen nicht. Die Beamten stellten die Pässe sicher und erstellten gegen die beiden georgischen Besitzer im Alter von 31 und 36 Jahren jeweils eine Anzeige wegen Urkundenfälschung. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.