Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Weiterhin zehntausende Menschen in Kiew ohne Strom
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Leipheim: Zoll stellt 687 Plagiate bei Kontrolle eines türkischen Busses sicher

Leipheim
24.11.2022

Zoll stellt 687 Plagiate bei Kontrolle eines türkischen Busses sicher

Ein Einsatzfahrzeug der Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamts Augsburg.
Foto: Hauptzollamt Augsburg (Symbolbild)

Zwei Frauen müssen bei einer Kontrolle an der A8 bei Leipheim ihre Gepäckstücke öffnen: darin sind Hunderte Plagiate. Nicht nur gefälschte Kleidung findet der Zoll.

Beamte der Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamts Augsburg haben am Abend des 20. Novembers an der Anschlussstelle Leipheim auf der A8 einen Reisebus mit 55 Insassen aus der Türkei kommend zollrechtlich kontrolliert.

Unter den Reisenden befanden sich laut Bericht des Zollamtes zwei 49-jährige französische Staatsangehörige, denen insgesamt acht große Gepäckstücke gehörten. Die beiden Frauen gaben zunächst an, keine verbrauchsteuerpflichtigen oder verbotenen Waren mit sich zu führen. Nach Öffnung der Koffer wurden darin nahezu ausschließlich Plagiate bekannter Parfüm- und Kleidungshersteller festgestellt, insgesamt 22 Paar Schuhe, acht Vorhänge, 100 Kleidungsstücke (Jacken, Shirts, Hosen etc.) sowie 535 Parfüms/Deodorants (insgesamt 687 markenrechtsverletzende Waren).

Frauen sagen in Leipheim, sie hätten Geschenke aus der Türkei gekauft

Die Reisenden gaben den Beamten gegenüber an, die Waren in der Türkei als Geschenke gekauft zu haben. Rechnungen oder sonstige Nachweise konnten sie nicht vorlegen. Gegen beide Frauen wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts auf Bannbruch eingeleitet. Daraufhin machten die beiden Beschuldigten von ihrem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch. Die Zollbeamten stellten die Plagiate sicher und erhoben eine Sicherheit für Strafe und Kosten in Höhe von 1500 Euro. Anschließend wurde den Beschuldigten die Weiterfahrt mit dem Reisebus gestattet. Die weiteren Ermittlungen übernahm das Zollfahndungsamt München. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.