Von Christian Kirstges

Bauprojekte bei der Bahn: Der Fernverkehr ist nicht alles

Die DB untersucht, wo Schnellzüge künftig durch den Landkreis Günzburg rauschen können. Doch eine wichtige Sache darf man dabei nicht aus den Augen verlieren.

Von Christian Kirstges

Vereinszuschüsse in Burgau: Endlich wird die Willkür beendet

Der Stadtrat hat ein Regelwerk für die Zuschüsse an Vereine in Burgau auf den Weg gebracht. Das ist auch dringend nötig.

Von Jan Kubica

Ansichten zum Advent: Weihnachten verkommt zum Wettrüsten

Advent - für die einen ist es die schönste Zeit des Jahres, andere bezweifeln, dass der vorweihnachtliche Trubel tatsächlich noch etwas mit dem christlichen Glauben zu tun hat.

Von Angela Brenner

Ansichten zum Advent: Eine zauberhafte Zeit

Advent - für die einen ist es die schönste Zeit des Jahres, andere bezweifeln, dass der vorweihnachtliche Trubel tatsächlich noch etwas mit dem christlichen Glauben zu tun hat.

Von Till Hofmann

Das Gartenhallenbad ist eine Chance für alle Kommunen

Das Gartenhallenbad in Leipheim kommt bei den Besuchern gut an. Jetzt ist es aber an der Zeit, das in die Jahre gekommene Bad zu sanieren. Warum dafür alle Kommunen an einem Strang ziehen sollten.

Von Rebekka Jakob

Volkstrauertag: Darum ist das Erinnern so wichtig

Jedes Jahr gedenken die Soldaten- und Kameradschaftsvereine auch im Landkreis Günzburg den Opfern von Gewalt und Kriegen. Warum das auch in der heutigen Zeit noch so wichtig ist.

Von Christian Kirstges

Burgau braucht dringend ein Park-Konzept

Der Stadtrat hat ein Parkdeck an Mühl- und Stadtstraße in Burgau abgelehnt. Das ist richtig so. Doch man muss sich endlich Gedanken machen, wie man das Parken organisiert.

Von

Erschließungsbeiträge in Egenhofen spalten ein Dorf

Ist es schon so weit, dass der Kammeltaler Gemeinderat nicht öffentlich diskutiert, ob er seine Linie beim Straßenausbau in dem Ortsteil Egenhofen beibehält?

Von Christian Kirstges

Ex-Gärtner-Areal: Burgau vergibt eine Chance

Womöglich kommt ein Müller-Markt auf das Ex.Gärtner-Areal in Burgau. Wohnungen sind dort nicht geplant. Dabei könnte so ein attraktives Quartier entstehen.

Von Rebekka Jakob

Realschule Günzburg: Demografischer Wandel ist nicht das Problem

Jetzt hat sich das Bayerische Kultusministerium zur Lage der Dominikus Zimmermann Realschule geäußert. Doch diese Aussage sorgt für große Verwunderung. Wie es jetzt weiter gehen muss.

Von Till Hofmann

Helmut Kircher wird 80: Solche Mitarbeiter bereichern unsere Zeitung

Helmut Kircher ist ein Beispiel dafür, wie freie Mitarbeiter unsere Zeitung bereichern. Mehr davon!

Von Rebekka Jakob

Realschule Günzburg: Schlechte Noten für das Ministerium

Der Kultusminister will nicht mit den Politikern vor Ort sprechen, das Ministerium verweist darauf, dass es um eine Personalangelegenheit geht. Dabei braucht die Schule dringend ein Signal für einen Neuanfang.

Von

Ausländerregelung im Eishockey: Das ist gelebte Integration

Das Landgericht München I hat mit seinem Urteil endlich Klarheit geschaffen. In den bayerischen Eishockey-Landesligen dürfen jetzt unbegrenzt EU-Ausländer eingesetzt werden.

Von Rebekka Jakob

Premiumwandern: Neue Wege an der Donau

Der Donauwald-Premiumwanderweg ist ein touristisches Schnäppchen. Jetzt muss die Region das Angebot nur noch für sich nutzen.

Von Rebekka Jakob

Flucht aus der Forensik: Jetzt ist das BKH gefragt

Der Ausbruch zweier Männer aus der forensischen Klinik des Bezirkskrankenhauses in Günzburg hat für Unruhe in der Region gesorgt. Die Klinik muss jetzt auf die Sorgen der Menschen im Landkreis reagieren.

Von Rebekka Jakob

Im Landkreis beginnen 25 Wochen, die es in sich haben

Es ist noch ein knappes halbes Jahr bis zu den Kommunalwahlen. Die Stimmung ist bereits jetzt angespannt.

Von Till Hofmann

Landratskandidat Reichhart: Die beste Wahl der CSU

Es ist nicht an der Tagesordnung, ein Ministeramt gegen den Günzburger Landratsposten eintauschen zu wollen. Aber das Wagnis einer erfolgreichen Wahl ist kalkulierbar - und die Entscheidung richtig.

Von Rebekka Jakob

Neue Prioritäten beim Bauen in Günzburg

Früher ging es bei Bauprojekten hauptsächlich darum, nicht zuviel Geld zu verbrauchen. Inzwischen sind andere Ressourcen in den Vordergrund getreten - auch in der Großen Kreisstadt.

Von Till Hofmann

Stehen drei Apotheker tatsächlich am Pranger?

Die Behörden warnen vor Präparaten aus zwei Apotheken in Jettingen-Scheppach und einer im Nachbarlandkreis. Es werden Namen genannt - auch in der Zeitung. Warum wir so berichten.

Von Till Hofmann

Banken sind mit ihren Azubis in der Bringschuld

Die Zahl angehender Bankkaufleute hat sich dramatisch nach unten entwickelt. Da ist eine Überprüfung, ob so viele Berufsschulstandorte in Bayern für diesen Berufszweig notwendig sind, nachvollziehbar.

Von Till Hofmann

Mutige Entscheidung für ein "Tiny House" in Behlingen

Man beschränkt sich, um sich zu befreien. Das ist der Antrieb von Antonie Neumann, künftig auf 22 Quadratmetern zu leben. Ein starkes Signal einer 67-Jährigen.

Von Till Hofmann

Günzburger Wasserwacht ist im Strudel nach unten

Die Günzburger Wasserwacht hat Probleme. Und die sind ganz vielschichtig.

Von Till Hofmann

Günzburger Volksfest ist nach wie vor ein vitales Vergnügen

Dank des Günzburger Volksfestes ist auch im August einiges in der Stadt los. Was zur 70. Auflage als Überraschung geboten wird, bleibt weiter unklar.

Von Till Hofmann

Nach Raub auf Günzburger Volksfest: Ein Lob für Sicherheitsdienst und Polizei

Von Till Hofmann

Braucht es den Zoff in der Günzburger Leibistraße?

Es ist ein kurioser Streit zwischen Anwohnern der Leibistraße in Günzburg und Einsatzkräften der DLRG. Er vergiftet das Klima und ist wahrlich kein Einzelfall, sondern nur ein Beispiel für eine Gesellschaft, die verlernt hat, Konflikte vernünftig zu lösen.

Von Till Hofmann

Kommunen müssen sich klar von Hitler distanzieren

Darum ist die posthume Aberkennung der Ehrenbürgerwürde Adolf Hitlers durch den Ichenhauser Stadtrat wichtig und richtig.

Von Christian Kirstges

Nicht nur Lkw-Fahrer: Auf den Straßen sind zu viele abgelenkt

Gerne wird über Lastwagenfahrer geschimpft, so auch nach dem tödlichen Unfall auf der A8. Dabei ist das Verhalten manches Brummi-Lenkers nicht das einzige Problem.

Von Angela Brenner

Wer sich Rettungskräften in den Weg stellt, muss bestraft werden

Ehrenamtliche der DLRG wurden in Günzburg auf ihrem Weg zum Einsatzort behindert. Leider ist das kein Einzelfall. Ein Kommentar.

Von Christian Kirstges

Kritik an Burgauer Motorsportplatz fehlt die Substanz

Die Grünen wollen das Projekt am Bahnhof verhindern. Doch die Art und Weise ihres Vorgehens ist nicht in Ordnung.

Von Rebekka Jakob

Günzburg darf beim Schandfleck nicht nachlassen

Ein Gebäudekomplex in der Bahnhofstraße stört in Günzburg gewaltig. Warum unternimmt die Stadt nichts gegen den Schandfleck?

Von Till Hofmann

Tarif-Konflikt bei Wanzl: Eine wichtige Entschuldigung

Bei der Auseinandersetzung zwischen IG Metall und Wanzl ist eine Gewerkschafterin zu weit gegangen. Sie hat es eingesehen und die Konsequenz gezogen - ein Zeichen von Stärke.

Von Till Hofmann

Ein Schildchen vom Ministerium reicht nicht aus

Um die "Digitalen Bildungsregionen" in Bayern wird viel Tamtam gemacht. Auch der Kreis Günzburg will dazu gehören. Das ist in Ordnung, aber auf diese Weise nicht nötig.

Von Rebekka Jakob

Klinikstandort Günzburg wächst gegen den Trend

Studien zum Trotz, die die Schließung hunderter Krankenhäuser in Deutschland nahelegen, wird in Günzburg in die medizinische Versorgung investiert. Das ist ein richtiges und wichtiges Signal.

Von Rebekka Jakob

Vandalismus im Landkreis: Die Täter schaden sich am Ende selbst

Wieder sind Schmierereien an öffentlichen Plätzen aufgetaucht, diesmal in Günzburg. Die Täter schaden damit nicht nur der Allgemeinheit. Sie schneiden sich mit ihren Aktionen ins eigene Fleisch.

Von Rebekka Jakob

Günzburger Realschule verdient bessere Aussichten

Der Skandal um die beiden Studienanfänger als Aushilfslehrer an der Dominikus-Zimmermann-Realschule zwingt zum Handeln. Das Kultusministerium kann die Situation an der Günzburger Schule nicht weiter ignorieren.

Von Till Hofmann

Beim Thema Organspende heißt es: Solidarität oder Tod

Lange musste Michael Wagner aus Günzburg auf ein Spenderorgan warten. Jetzt wurde ihm erfoglreich eine neue Leber transplantiert. Warum das Thema Organspende alle angeht.

Von Till Hofmann

Wanzl ist in der Bredouille

Die Leipheimer Firma steht vor großen Herausforderungen. Doch die Belegschaft verliert die Geduld mit ihrem Arbeitgeber.

Von Till Hofmann

Rechtsextremismus-Schau ist informativ und doch lieblos

Eine Wanderausstellung zum Rechtsextremismus ist derzeit in Günzburg zu sehen. Vor allem Schüler sollen damit erreicht werden. Dies wird nicht gelingen.

Von Till Hofmann

Der Fußball wird nicht nur bei den Frauen Mitglieder verlieren

In den Nischen des Fußballs tun die Verbände viel zu wenig. Das wird sich irgendwann rächen. Doch auch die Spieler(innen) selbst müssen aktiv werden.

Von Rebekka Jakob

Verkehrte Welt vor der Wahl im Landkreis

Günzburgs SPD-OB wird bei "seinen Schwarzen" von der CSU begrüßt. In Ichenhausen können sich sogar drei Fraktionen vorstellen, den Amtsinhaber zu nominieren. Darum ist die neu entdeckte Gemeinschaft in der Kommunalpolitik durchaus sinnvoll.

Von

Bauhof: Protest in Kötz ist (fast) aller Ehren wert

Ob ein Bauhof neben den Friedhof passt, darüber kann man durchaus streiten. Der Protest darf aber nicht zu weit gehen.

Von Till Hofmann

BRK: Einigung ist ein Zeichen der Vernunft

Das Günzburger Rote Kreuz und dessen Ex-Geschäftsführer werden sich nicht mehr vor Gericht sehen. Warum die Entscheidung richtig war.

Von Till Hofmann

Wenn das Wohl des Kindes in Gefahr ist

Im Landkreis Günzburg werden immer mehr Fälle von Kindeswohlgefährdungen gemeldet. Die Gründe sind vielfältig - aber auch die Möglichkeiten zur Hilfe.

Von Rebekka Jakob

Die Günzburger Feuerwehr hat noch Platz

Die neue Feuerwache in Günzburg bietet mehr als nur die besten Voraussetzungen für die vielen Einsätze. Unter den ehrenamtlichen Kräften, die das Haus mit Leben erfüllen sollen, sind aber nur wenige Frauen. Warum eigentlich?

Von Till Hofmann

Europawahl im Landkreis: SPD wird bedeutungslos

Die Zeiten ändern sich: Für die Grünen im Landkreis Günzburg hält der Höhenflug an, die AfD dagegen hatte sich mehr von der Europawahl erhofft. Und eine Partei ist der Verlierer des Abends.

Von Jan Kubica

Die Wahl gegen Gleichgültigkeit

400 Millionen Bürger haben die Wahl. Wie soll Europa in Zukunft gestaltet werden? Ein Wahlapell.

Von Jan Kubica

Relegation: Diese Einteilung ist nicht zu verstehen

Es ist ein merkwürdiges Modell, nach dem der Fußballverband die anstehende Relegation zur Landesliga regelt. Zufrieden ist damit sicher nicht jeder.

Von Rebekka Jakob

Wirtschaft im Landkreis: Kein Tag ohne Europa

Die Nachrichtenlage der Region dieser Woche zeigt: Um das Thema Europa und Wirtschaft kommt im Landkreis Günzburg kaum jemand herum. Das ist nicht nur wegen der anstehenden Wahlen so.

Von Christian Kirstges

Keine Rettungsgasse: Die Polizei muss endlich durchgreifen

Das Thema Rettungsgasse ist und bleibt schwierig. Es scheint nach wie vor nicht in den Köpfen der Auto- und Lkw-Fahrer angekommen zu sein. Da hilft wohl nur noch eines.

Von Rebekka Jakob

Verkehr: Das nächste Ärgernis in Günzburg wartet schon

Die Autobahnausfahrt mit der neuen Einfädelspur in Günzburg ist jetzt fertig. Doch die Maßnahme ist nur ein Baustein der B16-Erneuerung. Und es gibt noch viel zu tun.

Von Rebekka Jakob

Legoland: In Günzburg war er mehr als ein Parkchef

In fünf Jahren Amtszeit hat der scheidende Geschäftsführer von Legoland in Günzburg einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Nicht nur seine Mitarbeiter werden Martin Kring vermissen.

Von Till Hofmann

Weniger Ortsnamen auf Schildern: Schilda am Stadtrand Günzburgs

Ichenhausen und Kötz sollen von Schildern an A8 und B16 verschwinden. Dafür spricht sich die Stadt Günzburg aus. Doch soll das schon alles sein? Eine glossierte Betrachtung.

Von Till Hofmann

Lebensmittel für Senioren: Unterstützen Sie diese Aktion!

Die Malteser starten die Aktion „Pakete gegen Armut im Alter“ und wollen damit den Senioren helfen, die arm und nicht mehr mobil genug sind, um zur Tafel zu gehen. Warum es sich lohnt, dieses Projekt zu unterstützen.

Von Christian Kirstges

Café "Herzdame" ist eine Bereicherung für Günzburg

Handel und Gastronomie sind im Wandel. Da kommt die Expansion in der Günzburger Altstadt zu rechten Zeit.

Von Till Hofmann

Abschaffung des Kombitickets: Der Fortschritt wird abgewürgt

Eigentlich war das ziemlich fortschrittlich, was Bahn und RBA seit vielen Jahren praktiziert haben. Schade, dass diese Kooperation nun aufgekündigt worden ist.

Von Till Hofmann

Nur eine Lösung hilft beim Thema Organspende

Noch immer gibt es zu wenig Organspender. Wie viele Menschenleben müssen vergehen, bis die überfällige Widerspruchslösung eingeführt wird?

Von Christian Kirstges

Wenn Bäckereien Zukunft haben sollen: Unterstützen Sie das Handwerk!

In Ursberg, Dürrlauingen und Breitenthal schließen weitere Backbetriebe im Landkreis Günzburg. Die Kunden müssen endlich umdenken.

Von Till Hofmann

Die Wegweisung zum Waldwerk Kuno ist ein Witz

Die Beschilderung in Jettingen-Scheppach muss endlich besser werden. Und das kostet wenig Mühe.

Von Christian Kirstges

Neue Polizei in Burgau: Ein Zeichen auch an die Bürger

In der Markgrafenstadt entsteht ein neues Dienstgebäude. Das ist wichtig für die, die dort arbeiten. Aber nicht nur.

Von Till Hofmann

Günzburger Beispiel zeigt: Bildung beflügelt

Das Dossenberger-Gymnasium in Günzburg ist jetzt eine MINT-freundliche Schule. So macht Lernen Spaß. Ein Kommentar.