1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Lokalsport
  4. Auf der Wunschliste steht eine Rückfahrt zum Genießen

Bezirksliga Nord

23.08.2014

Auf der Wunschliste steht eine Rückfahrt zum Genießen

Abwehrbereit: In den jüngsten zwei Begegnungen kassierte der TSV Ziemetshausen nur zwei Gegentore, eines davon durch einen Elfmeter. Das System Abwehrarbeit beginnt bereits auf den Offensivpositionen. Unser Foto zeigt Angreifer Michael Klimm (rechts, hier gegen den Dinkelscherber Lukas Hörtensteiner).
Bild: Ernst Mayer

Ziemetshausen spekuliert auf einen Sieg. Untermaxfeld bietet den weitesten Auswärts-Trip der ganzen Saison. Bubesheim und Günzburg wollen raus aus dem Keller

Nachlegen, Fuß fassen, Erfolgsspur halten: So könnten die Aufgabenbeschreibungen für die drei heimischen Mannschaften in der Fußball-Bezirksliga Nord heißen, wenn sie am Wochenende in ihre Auswärtsspiele starten.

Nachlegen heißt die Devise. Nach dem 2:0-Heimerfolg gegen den FC Donauwörth 08 hofft man im Bubesheimer Lager, dass die Spieler jetzt endlich in der Bezirksliga angekommen sind. Trainer Armin Resselberger war sich vor der Partie gegen Donauwörth nicht sicher, ob alle seine Akteure auch wirklich wissen, dass sie in dieser Liga spielen. Die Ansprachen von Resselberger, aber auch von Fußball-Chef Karl Dirr nach der Niederlagenserie zum Saisonstart haben die Akteure wohl wachgerüttelt. Beim Sieg gegen Donauwörth sah man ein laufstarke, kämpferische, aber auch taktisch sehr gut eingestellte Bubesheimer Mannschaft, die den Gegner nicht zur Entfaltung kommen ließ.

Eine ähnliche Leistung sollten die Bubesheimer auch beim Gastspiel in Meitingen abrufen. Die Platzherren sind Neunter, haben bisher sechs Punkte eingefahren. Am Mittwoch gelang den Meitingern ein 1:1 gegen Aufsteiger TSV Zusmarshausen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Beim TSV Meitingen hat auch in der aktuellen Spielzeit Ali Dabestani das Amt des Spielertrainers inne. Anstoß: Sonntag, 17 Uhr (ulan)

Fuß fassen ist angesagt. Nach der dritten Heimniederlage belegt der FC Günzburg den vorletzten Tabellenplatz. Aus vier Spielen holten die Günzburger nur drei Punkte. Bei der Niederlage gegen den SV Holzkirchen mussten die Kreisstädter auf einige wichtige Akteure verzichten. Das Verletzungspech erwischt den Aufsteiger also schon gleich zu Saisonbeginn. Mit Max Lamatsch und Daniel West fehlen derzeit zwei Akteure, die in der abgelaufenen Spielezeit Garanten für den Aufstieg waren. Gegen Holzkirchen fehlte mit Peter Struck auch der Denker und Lenker im Mittelfeld. Die Günzburger hoffen, dass Struck in Neusäß wieder mitmachen kann.

Der TSV Neusäß führt nach vier absolvierten Partien mit zehn Punkten die Tabelle an. Drei Siege und ein Unentschieden stehen zu Buche. Wie gut die Neusäßer derzeit sind, musste am vergangenen Sonntag der SC Bubesheim erleben. Die Lohwälder ließen dem Landesliga-Absteiger keine Chance und gewannen 3:0. Anstoß: Samstag, 17 Uhr(ulan)

In der Erfolgsspur bleiben wollen die Ziemetshauser. Die Ausgangsposition scheint günstig, denn der gastgebende Aufsteiger hat bislang keine allzu großen Bäume ausgerissen, unterlag am Mittwoch überdeutlich 1:5 in Aystetten. Für die Gäste ist Untermaxfeld absolutes Neuland. Es dürfte zudem die weiteste Auswärtsfahrt der gesamten Saison sein für den TSV – und wer möchte da bei der Rückfahrt schon als Verlierer im Bus sitzen.

Florian Klimm, der sich am Mittwoch am Rücken verletzt hatte und raus musste, dürfte wieder einsatzfähig sein. Fraglich ist Stefan Mayer. Er holte sich in derselben Partie ohne Einwirkung eines Gegenspielers eine Knieverletzung ab. Eine exakte Diagnose steht aus. Anstoß: Sonntag, 17 Uhr (ica)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20e73a3af7-d44c-4b50-a480-fcaf5aa1409c.tif
Bastketball

Erster Sieg für Wasserburg

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden