02.10.2013

Ausrufezeichen zum Auftakt

Tischtennis: Günzburg schlägt Langenneufnach 9:2

Günzburg Zum Start in die Tischtennis-Saison ließ der VfL Günzburg in der für ihn neuen 3. Bezirksliga Mitte (die Mannschaft spielte bis zu ihrem Abstieg in der vergangenen Runde seit 1998/99 ununterbrochen mindestens in der 2. Bezirksliga Nord) gleich mit einem 9:2-Kantersieg gegen den Aufsteiger aus Langenneufnach aufhorchen. Damit untermauerten die Günzburger ihr Ziel, den sofortigen Wiederaufstieg zu schaffen.

Im vorderen Paarkreuz spielte Christian Damm bei seinen beiden 3:1-Siegen seine ganze Routine als Langnoppen-Spieler aus. Kapitän Thomas Schuhmair ließ hier einer klaren Dreisatz-Niederlage gegen Langenneufnachs Spitzenspieler Bernd Janitschek einen ebenso deutlichen Erfolg im zweiten Einzel folgen. In der Mitte hatten Hannes Müller und Heinz Czermin ihre Gegner ebenso klar im Griff. Im hinteren Paarkreuz deklassierten Volker Kastl sowie Youngster Fabian Lindenmayer – er trat als Urlaubsvertretung für Stammspieler Thorsten Kattai an – ihre Kontrahenten und ließen keinen Satzgewinn der Gäste zu. (thsch)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an digital@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20POL_5869.tif
Handball-Landesliga

Diesmal richten es die Jungen

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket