1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Lokalsport
  4. Auswärtssieg mit Blitz und Donner

BezirksligaNord II

16.08.2017

Auswärtssieg mit Blitz und Donner

Offingens Christoph Wachs (hinten) versucht den Nördlinger Angreifer Matus Mozol zu stoppen.
Bild: Klaus Jais

Offinger 3:1 in Nördlingen

Zuerst begann die Fußball-Bezirksligapartie zwischen dem TSV Nördlingen II und dem TSV Offingen mit 22 Minuten Verspätung, dann sorgte ein erneutes Gewitter nach 75 Minuten für eine viertelstündige Unterbrechung und ohne Flutlichteinsatz wäre die Partie gestern Abend überhaupt nicht zu Ende gegangen. Die Bronnhuber-Schützlinge blieben auch im vierten Spiel in Folge ungeschlagen und gewannen nicht unverdient 3:1, während es für die Rieser die erste Saisonniederlage setzte.

Der Liganeuling hatte nach 13 Minuten die erste Großchance, doch Andreas Bayr konnte das Zuspiel von Stefan Wohnlich nicht ausnützen. Ein schneller Gegenstoß brachte das Führungstor für die Heimelf, wobei Manuel Schreitmüller überlegt abschloss (20.). Doch nur drei Minuten später patzte TSV-Abwehrmann Stefan Klaß und das anschließende Zuspiel von Bayr auf Lukas Kircher war nur noch Formsache – 1:1. Und in der 27. Minute zimmerte Stefan Smolka einen 28-Meter-Freistoß an der zu mittig postierten Mauer vorbei zum 1:2 ins Netz. In der 35. Minute wurde Nördlingens Fabian Miehlich im Strafraum klar am Bein getroffen, doch Schiedsrichter Florian Pioch (Gruppe Augsburg) ließ weiterspielen. Mit einem sehenswerten Schlenzer von Miehlich knapp am Tor vorbei ging es in die Pause.

Bronnhuber sorgt für die Entscheidung

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der bei Offingen zur Pause eingewechselte Philipp Schönberger hatte das 1:3 auf dem Fuß, zielte aber aus zehn Metern drüber (53.) und Wohnlich scheiterte nach einem Ballverlust von Miehlich an TSV-Torwart Beil (55.). Mit dem 1:3 von Spielertrainer Christoph Bronnhuber nach Zuspiel von Wohnlich war die Partie entschieden (62.). Die Rieser fanden gegen die kompromiss- und schnörkellos spielende Gästeabwehr kein Mittel. List kassierte sogar noch die Ampelkarte (73.), doch zu Chancen kamen die Gastgeber nicht mehr.

TSV Offingen Wild; Wohnlich, Kircher (ab 46. Ferner), Bugajski, Bayr (ab 46. Schönberger), Bronnhuber, Smolka, Wachs, Megyes, Eberle, Fuchs (ab 83. Jedelhauser).

Zuschauer 100

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Nordic_Walking_Tour_Etappe_Freihalden_Karte2018.tif
Breitensport

Färber hat’s leichter gemacht

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen