1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Lokalsport
  4. Dieser Start stimmt den VfR hoffnungsvoll

02.10.2013

Dieser Start stimmt den VfR hoffnungsvoll

Sven Jahn

Jettinger Volleyballerinnen holen vier Punkte

Jettingen Die Volleyballerinnen des VfR Jettingen stehen zu Beginn der Saison auf einem Stockerlplatz in der Bezirksklasse Süd. Nach dem überzeugenden 3:0 gegen Gastgeber Weißenhorn und dem knappen 2:3 gegen Obergünzburg belegen die Schützlinge von Trainer Sven Jahn dank der neuen Zählweise den dritten Platz.

Was im Fußball längst etabliert ist, feiert im Volleyball in dieser Saison Premiere: Pro Spiel sind drei Punkte zu vergeben. Der Sieger bekommt sie normalerweise auch. Geht das Spiel allerdings in den Tiebreak, so gehen zwei Punkte an den Sieger und ein Punkt an den Verlierer. Von dieser Regelung profitieren die Jettingerinnen zum Auftakt.

Im ersten Spiel fuhren sie drei Punkte ein, da Weißenhorn locker 3:0 besiegt wurde. Manuela Lehn, die vergangene Saison noch in der zweiten Mannschaft aushalf, ist als Libero ins Team zurückgekehrt und zeigte eine super Leistung. Sie war der Grundstein zum Erfolg und verhalf der arg dezimierten Mannschaft zum Sieg. Im Vorfeld hatte der VfR nämlich einiges Verletzungspech und musste diesmal gleich auf vier Akteurinnen verzichten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Gegen Obergünzburg begann der VfR ebenso überzeugend, bekam aber zunehmend Probleme mit den druckvollen Aufschlägen des Gegners. Der erste Satz ging so knapp verloren. Der VfR konnte aber im weiteren Verlauf an die vorher gezeigte Leistung anknüpfen und ging mit 2:1 in Führung. Im dramatischen vierten Satz hatte Jettingen beim 24:23 sogar Matchball, konnte das Spiel aber nicht nach Hause bringen. Also musste der Tiebreak entscheiden. Jettingen ging gleich in Führung und wechselte beim Stand von 8:5 die Seiten. Doch es reichte nicht, weil nach Angaben von Jahn „am Ende meinem Team etwas die Kraft fehlte.“ Der VfR-Trainer weiter: „Mit ein, zwei Spielerinnen mehr hätten wir den Sieg nach Hause gefahren.“ (zg)

VfR Jettingen: Rall, Leipold, Propp, Böhm, Fischer, Weglinski, Lehn, Eppinger

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an digital@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20ema083.tif
Spiel der Woche

Ellzee meldet Ansprüche an

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket