1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Lokalsport
  4. Doppelte Offinger Meisterschaft

Tennis

10.07.2019

Doppelte Offinger Meisterschaft

Die Herren I des TSV Offingen feiern die souveräne Meisterschaft in der Kreisklasse 2.
Bild: Steffen Kruppa

Herren I und Herren 30 können vorzeitig jubeln

Die Tennisabteilung des TSV Offingen kann auf ein überaus erfolgreiches Wochenende zurückblicken. Mit den Herren I und den Herren 30 konnten sich gleich zwei Teams die Meisterschaft in ihren Ligen vorzeitig sichern. Auch die Damen I setzen mit einem starken Heimsieg ein Ausrufezeichen. Sie festigten in der Bezirksklasse 2 ihren zweiten Tabellenplatz mit einem überzeugenden 6:3-Sieg gegen den TC Ludwigsfeld. Damit können die Frauen um Mannschaftsführerin Sabine Sparhuber sich noch selbst an die Tabellenspitze schießen.

Gegen Ludwigsfeld siegten Lisa Maier, Katharina Stenzel und Linda Gruhler jeweils in zwei Sätzen und brachten ihr Team früh mit 3:0 in Führung. In der zweiten Runde setze Petra Propp mit einem weiteren klaren Sieg sogar noch eins drauf. Sabine Sparhuber unterlag in einer hochklassigen und umkämpften Partie im Match-Tie-Break, während Carola Eppinger mit einer nervenstarken Willensleistung den Sack für die Offingerinnen frühzeitig zu machte und das 5:1 nach den Einzeln sicherte. In den Doppeln konnten Eppinger/Stenzel noch einen weiteren Sieg zum 6:3-Endstand für ihr Team einholen. „Jetzt wollen wir natürlich noch mehr“, gibt sich Linda Gruhler nach dem Match mit enormer Vorfreude auf das anstehende große Finale gegen den FC Westerheim.

In der Kreisklasse 2 konnten die Herren des TSV Offingen frühzeitig die Meisterschaft unter Dach und Fach bringen. Beim TSV Lauterbach ließen sie niemals Zweifel aufkommen und setzten in ihrer bis dato überzeugenden Saison ein weiteres Ausrufezeichen. Patrick Dietmayer, Frank Britzelmaier, Fabian Haas, Luca Sparhuber, Ulrich Deininger und Jürgen Rößle gewannen alle Einzel. In den Doppeln gelangen Britzelmaier/Rößle und Haas/Deininger weitere Erfolge zum 8:1 und der vorzeitigen Meisterschaft.

Auch die Herren 30 konnten in der Bezirksklasse 2 ihre Meisterschaft frühzeitig sichern. Im Spitzenspiel der beiden bisher noch unbesiegten Mannschaften gegen den TSV Klosterlechfeld überragten die Offinger Routiniers mit einem klaren 8:1-Erfolg. Trotz der Niederlage und eines frühen Rückstands von Alexander Mayer ließen sich die Offinger niemals aus der Ruhe bringen. Patrick Hirner und Herbert Schieferle drehten durch ihre Triumphe in der ersten Runde das Blatt zugunsten des TSV. Andreas Gruhler, Daniel Mayer und Andreas Mayer schossen mit jeweils klaren Zwei-Satz-Siegen eine uneinholbare 5:1-Führung heraus. Auch in den Doppeln zeigten die Offinger ihre Überlegenheit. Steffen Kruppa/Andreas Mayer, Schieferle/Daniel Mayer und Gruhler/Hirner erhöhten auf das finale Resultat. Damit geht der TSV Offingen kommende Saison wieder in der Bezirksklasse 1 auf Punktejagd. (zg)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren