23.12.2013

Ein Treffen mit Mats Wilander

Bane Bradonic pflegt Kontakte zu Tennis-Größen

Seefeld/Günzburg „Beeindruckend“ nennt Bane Bradonic, Tennis-Cheftrainer des TC Günzburg, die Atmosphäre beim 2. Weltkongress der Professional Tennis Coaches Association (PTCA) im Tiroler Winter-sport-Dorado Seefeld. Im Kreise hervorragender Persönlichkeiten habe er die Ausführungen renommierter Referenten verfolgt und sei als Zuhörer voll auf seine Kosten gekommen. „Diese Kontakte sind mir wichtig“, sagte Bradonic.

So habe Mats Wilander, schwedischer Davis-Cup-Gewinner und ehemalige Nummer eins der Welt, seine Auffassung von modernen Trainingsmethoden in Theorie und Praxis dargestellt. Was der siebenfache Grand-Slam-Sieger (je dreimal gewann er die Australian und die French Open sowie einmal die US Open) zu sagen hatte, „das war erste Sahne“, berichtete der Coach aus der schwäbischen Tennis-Hochburg Günzburg.

Für einen weiteren Höhepunkt habe Bob Brett, der nicht nur Boris Becker, sondern auch den kroatischen Aufschlag-Giganten Goran Ivanisevic bei großen Erfolgen betreute, mit einem viel beachteten Vortrag gesorgt. Der Australier, der im italienischen San Remo eine renommierte Tennis-Akademie unterhält, führte übrigens zuletzt Marin Cilic in die Top Ten.

Nicht zu vergessen sei ein weiterer Redner, der Spanier Juan Carlos Ferrero, 2003 nach seinem Sieg bei den French Open die Nummer eins der Welt. (tepe)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an digital@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_4610(1).tif
Günzburg

Die Gesundheit von Pferden ist ihr Gebiet

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket