Schießen

18.01.2020

Eine Frau trifft am genauesten

In Deffingen gewürdigt: (stehend von links) Rolf Eberle, Martin Mayer, Ramona Völk, Benjamin Mayer, Patrick Roth, Gerhard Lattus, Ilse Großklaß, Stefan Mayer, Andreas Mayer, Anton Gollmitzer, Alexandra Mayer, (sitzend von links) Sophie Hain, Franziska Traxler, Emilia Roth, Nico Jesse und Hannah Stuhlmüller.
Bild: Georg Mayer

Der Verein in Deffingen hat nun eine Schützenkönigin

Die Deffinger Schützen haben ihre Könige und Vereinsmeister gekürt. Schützenmeister Anton Gollmitzer, der die Ehrungen und Preisträger bekannt gab, freute sich über ein gut gefülltes Schützenheim und viele junge Gesichter unter den Anwesenden.

Schützenkönigin in Deffingen wurde mit einem 38,8 Teiler Ramona Völk. Den zweiten Platz ergatterte Karl-Heinz Aubele (40,8) vor Jürgen Lohr (62,7). Bei den Pistolenschützen gewinn mit einem 65,0 Teiler Patrick Roth die Königskette. Rolf Eberle (295,2) und Gerhard Lattus (363,7) landeten mit deutlichen Abständen auf den Plätzen zwei und drei. Bei den Jungschützen sicherte sich Benjamin Mayer mit einem 90,3 Teiler den Titel vor Sebastian Traxler (204,0) und Sophie Hain (211,6). (zg)

Vereinsmeisterschaft Luftgewehr – Damen I - III: 1. Alexandra Mayer (368 Ringe); Herren I - III: 1. Stefan Mayer (378); Damen aufgelegt: 1. Ilse Großklaß (275); Herren V: 1. Anton Gollmitzer (256); Herren aufgelegt: 1. Peter Bader (251); Schüler aufgelegt: 1. Hannah Stuhlmüller (201); Schüler: 1. Johanna Traxler (155); Jugend: 1. Benjamin Mayer (311) Luftpistole – Herren/Damen I - III: 1. Gerhard Lattus (353 Ringe); Männer IV - V: 1. Rolf Eberle (366) 25m Pistole 1. Martin Mayer (265 Ringe) Standardpistole 1. Martin Mayer (251) Schnellfeuerpistole 1. Martin Mayer (485)

Eine Frau trifft am genauesten

Bestes Jahresblattl – Luftgewehr: Simone Vormittag (15,6 Teiler); Luftpistole: Patrick Roth (12,5)

Bestes Blattl Pokalschießen 1. Andreas Mayer (27,5 Teiler)

Raml-Pokal 1. Benjamin Mayer (32,9 Teiler)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren