Newsticker
Jugendliche sollen in allen Bundesländern Corona-Impfangebote bekommen
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Lokalsport
  4. Fußball: Auf den Fußballplätzen im Landkreis Günzburg dürfen Fans wieder stehen

Fußball
23.06.2021

Auf den Fußballplätzen im Landkreis Günzburg dürfen Fans wieder stehen

Jubelnde Fans im Stehen, so wie hier vom FC Mindeltal, gab es lange nicht mehr auf den Fußballplätzen. Jetzt ist ein erster Schritt in diese Richtung getan.
Foto: Ernst Mayer (Archivfoto)

Ein Stück Normalität: Künftig sind bei Sportveranstaltungen im Landkreis Günzburg unter freiem Himmel 100 Zuschauer ohne feste Sitzplatzzuweisung erlaubt.

Diese Nachricht wird vor allem die Fußballvereine im Landkreis Günzburg freuen: Künftig sind bei Sportveranstaltungen unter freiem Himmel 100 Zuschauer ohne feste Sitzplatzzuweisung erlaubt, sofern sie andere Regeln wie einen jeweiligen Sicherheitsabstand von 1,5 Metern zum Nachbarn einhalten. Das ergibt sich aus einer erneuten Novellierung der 13. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung. Eine derartige Änderung hatten der Bayerische Landessportverband (BLSV) und der Bayerische Fußball-Verband (BFV) in jüngster Vergangenheit vehement eingefordert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.