Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Lokalsport
  4. Gundelfingen hat dreimal die Nase vorn

Futsal

30.01.2015

Gundelfingen hat dreimal die Nase vorn

Sieger des C-Junioren-Turniers beim Munk-Cup wurde der FC Gundelfingen mit Trainer Nuh Arslan (2.von links). Es gratulierten Ferdinand Munk (2. von rechts), sowie die SG-Jugendleiter Uli Fischer (links) und Christian Fritz (rechts).
Bild: Costa

Die FCG-Junioren entscheiden alle Turniere beim Munk-Cup der SG Reisenburg-Leinheim für sich

Bei den 24. „Munk-Cup“-Hallenfußballturnieren, die von der SG Reisensburg/Leinheim in der Günzburger Rebayhalle ausgerichtet wurden, haben bei den A-, C- und D-Junioren die Talente des FC Gundelfingen gesiegt.

Bei den D-Junioren kämpften sechs Mannschaften nach dem Modus „jeder gegen jeden“ um den Turniersieg. Mit vier Siegen und zwei Unentschieden sicherte sich der FCG den ersten Platz mit elf Punkten und 7:0 Toren. Das bessere Torverhältnis (1:0) brachte dem TSV Wasserburg den zweiten Platz. Dahinter folgten ebenfalls mit sieben Punkten der SC Bubesheim (4:4 Tore) und der SV Scheppach (2:3). Gastgeber SG Reisensburg/Leinheim (5/(3:5) und der FC Günzburg (2/0:5) mussten sich mit den Plätzen fünf und sechs zufriedengeben.

Acht Mannschaften gingen beim Turnier der C-Junioren an den Start. Während in Gruppe 1 die JFG Kötztal 06 mit einer makellosen Bilanz (9/6:1 Tore) das Geschehen klar dominierte und den FC Gundelfingen (4/2:1), den FC Günzburg (3/1:4) und die (SG) TSV Offingen (1/1:4) auf die Plätze verwies, ging es in Gruppe 2 sehr ausgeglichen zu. Alle vier Mannschaften hatten nach den Vorrundenspielen jeweils vier Punkte auf dem Konto. Das beste Torverhältnis bescherte dann der (SG) TV Gundelfingen/Bächingen (4:2) Platz eins, dahinter folgten die SG Reisensburg/Leinheim (2:1), der TSV Wasserburg (1:2) und FV Illertissen (2:4).

Im Halbfinale besiegte der FC Gundelfingen die (SG) TV Gundelfingen/Bächingen mit 1:0. Die JFG Kötztal bezwang die Reisensburger mit 2:1. Spannend ging es im Finale zu: Erst im Sechs-Meter-Schießen behielten die Gundelfinger mit 4:2 die Oberhand.

Platzierungsspiele: Platz 3: SG Reisensburg/L. - (SG) TV Gundelfingen/Bächingen 2:0; Platz 5: FC Günzburg - TSV Wasserburg 2:0; Platz 7: (SG) TSV Offingen - FV Illertissen 7:6 (1:1) n.6-m.S.

Beim A-Junioren-Turnier kämpften sieben Mannschaften nach dem Modus „jeder gegen jeden“ um den Turniersieg, den letztendlich die Mannschaft des FC Gundelfingen mit 14 Punkten und einem Torverhältnis von 11:3 in souveräner Manier sicherstellte. (uf)

Die weiteren Platzierungen:

2. SG Reisensburg/Leinheim II (11/ 6:3), 3. SV Unterknöringen (11/7:5),4. SG Reisensburg/Leinheim 1 (8/5:5), 5. SV Scheppach (4/3:6) , 6. TSV Wasserburg (3/0:4) , 7. (SG) TSV Offingen (3/2:8).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren