Newsticker

Söder fordert bundesweit einheitliche Regeln für regionale Corona-Gegenmaßnahmen
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Lokalsport
  4. Gundremmingen nutzt die zweite Chance

08.06.2009

Gundremmingen nutzt die zweite Chance

Offingen (ulan) - Die SpVgg Gundremmingen spielt in der Saison 2009/2010 in der Fußball-Kreisliga West. Die Truppe um Spielertrainer Stefan Ahrens gewann das Relegationsspiel gegen die SSV Peterswörth mit 3:0 (1:0). 1000 Zuschauer waren zu der Partie ins Offinger Stadion am Mindelbogen gekommen.

Die Anfangsphase gehörte den Peterswörthern. Nach einer Viertelstunde gab es - so die Meinung vieler Zuschauer - die entscheidende Szene der Partie. Stefan Reicherzer foulte Gundremmingens Torjäger Dirk Friese im Strafraum und sah dafür die Rote Karte. Den fälligen Elfmeter verwandelte Simon Herold sicher.

Nach der Hinausstellung und dem Gegentor riss bei den Wörthern der Faden. Sechs Minuten vor der Pause zeigte SSV-Keeper Padberg sein Können. Er parierte einen Volleyschuss von Manuel Mößle glänzend. Sein Gegenüber Jürgen Vogt zeigte kurz vor dem Seitenwechsel ungewohnte Schwächen. Zwei Mal konnten die Peterswörther diese Unsicherheiten aber nicht nutzen.

Nach der Pause versuchten die Peterswörther alles, der Ausgleich gelang aber nicht. Als in der 60. Minute Gundremmingens Dietmar Baumann per Kopf das 2:0 erzielte, war mehr als eine Vorentscheidung gefallen. Sieben Minuten später hatten die Peterswörther auch noch Pech. Nach einer Flanke von Benjamin Weishaupt faustete Keeper Padberg seinem Mitspieler Alexander Reicherzer den Ball in den Rücken und von dort aus sprang der Ball ins Tor.

In der Schlussphase ließen die Gundremminger noch einige Konterchancen aus. Zwei Minuten vor Ende der Partie sah der Peterswörther Hakan Polat wegen wiederholtem Foulspiel die Ampelkarte.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren