Bezirksliga

23.04.2019

Im Verteidigungsmodus

Mit diesem Kopfball traf Esse Akpaloo zum 2:3 und sorgte für Hoffnung bei den Bubesheimern. Zum Punktgewinn reichte es aber nicht mehr.
Bild: Ernst Mayer

Nach der Heimniederlage geht’s für Bubesheim einzig darum, Platz zwei zu sichern

Fußball-Bezirksligist SC Bubesheim kann sich jetzt darauf konzentrieren, den zweiten Platz im zweigeteilten schwäbischen Fußball-Oberhaus zu sichern. Die Bubesheimer verloren am Karsamstag ihr Heimspiel gegen den BC Adelzhausen auf eigenem Gelände 2:3. Spitzenreiter FC Ehekirchen gewann seine Begegnung und führt nun mit neun Zählern Vorsprung.

Aufgrund des Ausfalls von Mario Lacic rückte Spielertrainer Marvin Länge in die Innenverteidigung. Der SCB übernahm sofort die Initiative. Allerdings sprangen keine Torchancen heraus. Mit dem ersten strukturiert vorgetragenen Angriff gingen die Gäste in der 18. Minute in Führung. Torschütze war Maximilian Ettner. Er verwertete einen Pass von der Grundlinie von Dominik Müller.

Nach dem Gegentreffer drückten die Gastgeber noch einmal mehr aufs Tempo. Offensiv sah das SCB-Spiel gut aus, in der Defensive taten sich aber immer wieder Lücken auf. Eine davon nutzte in der 31. Minute Dominik Müller zum zweiten Tor für den BCA. Nur vier Minuten später stellte Esse Akpaloo auf 1:2. Die tolle Vorarbeit für diesen Treffer leistete Edward Schäfer. Der Mittelfeldmann ließ drei Gegenspieler aussteigen und legte den Ball zum mitgelaufenen Akpaloo ab. Der Angreifer schob das Spielgerät überlegt ins lange Eck.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Jetzt witterten die Bubesheimer Morgenluft. In der 39. Minute nahm Julian Schmid eine Flanke von Steffen Hain an und schoss in Richtung Gästekasten, der Ball ging knapp vorbei. Mitten in die Drangphase der Bubesheimer hinein trafen die Adelzhauser zum dritten Mal ins Schwarze. Torschütze war Patrick Schuch. Er verwertete eine Flanke von Kapitän Michael Albustin per Kopf.

Im zweiten Abschnitt zeigten die Bubesheimer eine schwache Partie. Der Tabellenzweite erspielte sich kaum Gelegenheiten. Die Gäste konnten beinahe ohne Mühe ihren Zwei-Tore-Vorsprung verteidigen. Erst in der 81. Minute traf Esse Akpaloo per Kopf zum 2:3 ins Tor. Trotz des fünften Treffers von Akpaloo in den jüngsten drei Partien verloren die Bubesheimer die Partie und den Anschluss an den Tabellenführer, der beinahe schon für die Landesliga planen darf. (ulan)

SC Bubesheim Zeiser, Hain, Schäfer, Länge (78. Aciköz), Lonsinger, Qollaki, Polat, Schnell, Akpaloo, Cevik, Schmid

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20ema068.tif
Fußball

Wiesenbach II steigt in Kreisklasse auf

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen