Newsticker

Massive Kontaktbeschränkungen sollen ab 2. November gelten

Turnen

15.10.2015

In der Nachwuchsliga geglänzt

Erfolgreich bei der Nachwuchsliga des Schwäbischen Turnerbundes: (von links): Elisa Gräßler und Lia Frasch.
Bild: Anni Frasch

Talente vom TV Günzburg überzeugen mit hohen Wertungen

Am Samstag fand in Nürtingen die zweite Runde der Nachwuchsliga des Schwäbischen Turnerbundes statt. Die Günzburger Talente Lia Frasch (10) und Elisa Gräßler (11) starteten hier für die Mannschaft des SSV Ulm.

Bei der Hinrunde im Juni belegte die Mannschaft ohne die verletzte Elisa Gräßler mit nur drei Turnerinnen mit 121,40 Punkten nach Neckarhausen I (126,45) Platz zwei. Es galt, diese 5,05 Punkte aufzuholen. Auch diesmal trat der SSV Ulm mit nur drei Mädchen an. So turnten alle auf Sicherheit – Gräßler weil sie nach ihrer Knieverletzung erst wieder in den Wettkampf finden wollte, Frasch und Kuhner, da es wiederum keine Streichwertung für die Mannschaft gab.

Elisa Gräßler gewann trotzdem die Konkurrenz am Boden (12,70 Punkte) und Stufenbarren (11,10 Punkte), am Sprung wurde sie Zweite mit 11,35 Punkten. Lia Frasch erzielte am Sprung 11,15 Punkte, am Boden konnte sie erstmals ihre ganze Schraube präsentieren und wurde mit guten 11,75 Punkten belohnt. Auch ihr eigentliches „Zittergerät“, den Stufenbarren, meisterte sie hervorragend (10,20 Punkte). Die mit Abstand höchste Tageswertung erzielte sie an ihrem Paradegerät, dem Schwebebalken. Ein hoher Schwierigkeitswert bescherte ihr 13,10 Punkte, die ihr zum Tagessieg verhalfen.

Mit nur 0,05 Punkten Rückstand belegte Elisa Gräßler den zweiten Rang und die dritte Turnerin im Bunde, Annika Joritza Kuhner, überzeugte mit Platz fünf. Der Mannschaftssieg war ihnen somit nicht zu nehmen, zum Staffelsieg fehlte trotz der Aufholjagd eine Kleinigkeit von 0,40 Punkten.

Die Krönung für Lia Frasch folgte noch durch den zuständigen Landestrainer: Sie wurde für die Mannschaft des STB beim Deutschlandpokal 2015 in Buchholz bei Hamburg nominiert – dem hochkarätigsten Wettkampf für die jungen Turnerinnen in Deutschland. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren