Newsticker

Dänemark schließt Grenzen für deutsche Urlauber
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Lokalsport
  4. Klar ist nur, dass fast nichts klar ist

Fußball

13.05.2015

Klar ist nur, dass fast nichts klar ist

Selbst Spitzenteams sind vor Ausrutschern nicht gefeit – siehe Nikolai Gay vom Kreisklasse-Primus FC Mindeltal.
2 Bilder
Selbst Spitzenteams sind vor Ausrutschern nicht gefeit – siehe Nikolai Gay vom Kreisklasse-Primus FC Mindeltal.

Wer geht rauf, wer muss runter? Auf Kreisebene ist im Endspurt Hochspannung geboten

Es geht auf die Zielgerade, und diesmal fiebern besonders viele Fußballfreunde in der Region dem Saisonfinale auf Kreisebene entgegen. Den Gipfel der Spannung bietet die Kreisliga West. Mindelzell ist Meister, klar. Bächingen und Balzhausen müssen runter, auch klar. Und: Ettenbeuren bleibt drin. Doch alle anderen Mannschaften in dieser völlig verrückten Liga können noch aufsteigen – oder absteigen.

Kreisliga West

Kaum hat ein Verein einen Lauf, kaum scheint ein anderer zu schwächeln, kommt der nächste Spieltag, und alles schaut auf einmal wieder ganz anders aus. Während die einen Beobachter der Szene von einer ganz engen, ausgeglichenen Liga sprechen, spötteln die anderen, dass augenscheinlich niemand Vizemeister werden will. Acht Mannschaften können das noch schaffen. Die Bewerber trennen momentan gerade vier Punkte.

Auch im Tabellenkeller geht’s richtig eng zu. Für vier Teams ist zwischen Rettung und Direktabstieg noch alles drin. Die anstehenden Partien Ellzee Aislingen und Aislingen – Wasserburg werden hier zu echten Endspielen. Gut möglich, dass am Ende der Saison auf den entscheidenden Positionen der Direktvergleich herangezogen werden muss, um die Rangfolge zu bestimmen.

Vor den drei Wegweiser-Spielen am Mittwochabend gilt demnach für fünf der sechs beteiligten Mannschaften: Hellwach sein und Chancen nutzen.

Kreisklassen West

In der Gruppe West 1 kämpfen seit dem jüngsten Ausrutscher von Primus FC Mindeltal gegen Autenried fünf Mannschaften um den Titel. Zwei von ihnen (Ziemetshausen II und Kleinkötz) treffen am Freitag im direkten Duell aufeinander. Im Keller scheint alles klar – doch seit dem Überraschungssieg der Eintracht wissen alle Beteiligten, dass selbst ein dickes Punktepolster schnell aufgezehrt sein kann.

In der Gruppe West 2 ist aus Landkreis-Perspektive fast alles gelaufen. Der TSV Offingen ist längst Meister, und der SV Scheppach wird sich höchstwahrscheinlich in der Relegation gegen den Abstieg stemmen müssen. Eine Minichance, das rettende Ufer zu erreichen, bietet sich Scheppach noch. Grundvoraussetzung ist ein Sieg im Mittwoch-Spiel beim Tabellenletzten.

A-Klassen West

Gipfeltreffen am Vatertag: In der Gruppe West 1 kann Spitzenreiter Türk Spor Ichenhausen mit einem Heimsieg gegen den Tabellenzweiten FC Ebershausen schon fast alles klarmachen. Direkte Auswirkung auf das Aufstiegsrennen hat auch das Verfolgerduell zwischen Behlingen und Breitenthal am Mittwoch. Im Tabellenkeller spielen Schönebach und Leipheim im Fernduell einen Direktabsteiger und einen Relegationsteilnehmer aus.

Glött II und Türk GB Günzburg kommen in der Gruppe West 2 als Titelträger und Vizemeister infrage. Sofern alles halbwegs normal läuft, natürlich. Theoretisch können die Reserven des SC Bubesheim und der SpVgg Ellzee den Spitzenteams noch auf die Pelle rücken. Beide treten am Freitag zu Nachholspielen an – wie auch die Glötter, die dann mit einem Erfolg mindestens den Relegationsplatz sichern können. Im Keller hat Wasserburg II nur noch einmal die Chance zu punkten. Diese Aussicht sollte den bisherigen Schlusslichtern Mindelzell II und Ettenbeuren II noch mal frische Luft zufächeln. Auch Türkiyemspor II ist noch nicht aus dem Schneider.

B-Klassen West

Fünf der acht Direktaufsteiger aus dem Fußball-Unterhaus stehen schon fest. SV Bleichen und SpVgg Krumbach kämpfen in der Gruppe West 1 (mit deutlichen Vorteilen für Spitzenreiter Bleichen) noch um den Titel, Türk Spor Ichenhausen II ist Meister der Gruppe West 2, TSV Offingen II und SV Aislingen II führen augenblicklich Kopf an Kopf die Gruppe West 4 an. Offen ist, wer aus der Gruppe West 3 nach oben geht. Der FC Konzenberg als einziges Landkreisteam in dieser Division wird’s nicht sein; das Team ist Drittletzter. Ungeklärt ist auch, wer Ichenhausen nach oben begleiten wird. Neuburg II und Behlingen-Ried II rangeln derzeit punktgleich um die Vizemeisterschaft. Gut möglich, dass in den Nachholspielen diese Woche eine Vorentscheidung fällt.

Kreisliga West SV Aislingen – SC Altenmünster, FC GW Ichenhausen – SpVgg Ellzee (beide Mi. 18.30 Uhr), SV Mindelzell – SG Reisensburg-L. (Mi. 19 Uhr)

Kreisklasse West 1 SV Obergessertshausen – TSV Langenhaslach (Mi. 19 Uhr), TSV Ziemetshausen II – SpVgg Kleinkötz (Fr. 18.30 Uhr)

Kreisklasse West 2 SG Zusamzell-A. II – SV Scheppach (Mi. 18.30 Uhr), Türk Gücü Lauingen – SV Röfingen (Do. 15 Uhr)

A-Klasse West 1 SV Münsterhausen – FC Schönebach, TSV Behlingen-R. – DJK Breitenthal (beide Mi. 18.30 Uhr), Türk Ichenhausen – FC Ebershausen (Do. 15 Uhr)

A-Klasse West 2 TSV Burgau II – SSV Glött II, TSV Balzhausen II – SC Bubesheim II (beide Fr. 18.30 Uhr), SpVgg Ellzee II – FC Günzburg II (Fr. 19 Uhr)

B-Klasse West 1 SpVgg Kleinkötz II – TSV Krumbach II, E. Autenried II – TSG Thannhausen II, SG Reisensburg-L. II – SV Bleichen (alle Mi. 18.30 Uhr)

B-Klasse West 2 SV Neuburg II – SpVgg Krumbach II (Mi. 18.30 Uhr), TS Ichenhausen II – FC Ebershausen II (Do. 13.15 Uhr), DJK Breitenthal II – SV Kleinbeuren II, Unterknöringen II – Münsterhausen II (beide Fr. 18.30 Uhr)

B-Klasse West 3 1. FC Konzenberg – FC Osterbuch (Mi. 19 Uhr)

B-Klasse West 4 TG Lauingen II – SV Röfingen II (Do. 13.15 Uhr), SV Röfingen II – TSV Haunsheim II (Fr. 18 Uhr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren