Newsticker

Spanien verhängt erneut Notstand und Ausgangssperre

11.05.2015

Kleinkötz in guter Position

Die Kreisklassenspitze rückt weiter zusammen

Die Spannung in der Kreisklasse West 1 hat sich nach dem gestrigen 24. Spieltag nochmals gesteigert: Als Gewinner darf sich die SpVgg Kleinkötz nach dem 3:0-Heimsieg gegen den SC Ichenhausen II fühlen. Die Kötzer haben ein Spiel weniger absolviert und pirschten sich bis auf zwei Punkte an Spitzenreiter FC Mindeltal heran, der sich gegen Eintracht Autenried einen bösen Ausrutscher erlaubte (siehe Spiel der Woche).

Auch der SV Wattenweiler, der beim Fast-Absteiger VfL Großkötz mit 2:1 das bessere Ende für sich behielt, liegt nur zwei Punkte entfernt von der Spitze, hat aber nur noch ein Spiel vor sich. Trotz der 1:3-Niederlage beim TSV Ziemetshausen II ist Türkiyemspor Krumbach noch nicht aus dem Rennen. Aber auch die Zusamtaler besitzen noch alle Chancen auf Platz eins und zwei. Beim TSV Krumbach (5:0-Sieger gegen die SpVgg Wiesenbach II) sind die Chancen nur noch theoretischer Natur. Endgültig in Sicherheit wiegen darf sich seit gestern der SV Obergessertshausen nach dem glatten 4:0-Sieg gegen den SV Hochwang, der seine Schäfchen bereits im Trockenen hatte. Noch nicht ganz gerettet sind der TSV Langenhaslach und der SC Ichenhausen II.

In der Kreisklasse West 2 dürfte das Rennen um die Aufstiegsrelegation nur noch zwischen dem SV Holzheim und dem TSV Binswangen ausgetragen werden. Die weiteren Verfolger TSV Haunsheim (1:2-Niederlage beim FC Lauingen II) und der FC Reflexa Rettenbach (1:1 zu Hause gegen Holzheim) sind zwei Spieltage vor Saisonende bereits sechs Punkte von Platz zwei entfernt. Binswangen erreichte zu Hause gegen Meister TSV Offingen ein 1:1-Unentschieden.

Das Gemeindeduell zwischen dem SV Scheppach und dem VfR Jettingen (1:1) hatte ebenfalls keinen Sieger. Für die Scheppacher scheint die Relegation um den Verbleib in der Kreisklasse das einzige realistische Ziel zu sein. In der auf den 14. Mai verlegten Partie zwischen Türk Gücü Lauingen und dem SV Röfingen würden die Gäste durch einen Sieg den direkten Abstieg der Lauinger besiegeln. (ba)

Kreisklasse West 1

Tore: 1:0, 2:0 Christian Ligmann (1./20.), 3:0 Florian Pfelzer (43.), 4:0 El Mahdi El Maghraoui (88.), 5:0 Philipp Kaiser (89.). Zuschauer: 15.

Tore: 1:0 Samet Köksöz (12.), 2:0 Norbert Maier (23.), 3:0 Felix Brugger (28.), 3:1 Ismail Erduman (81.). Zuschauer: 50.

Tore: 0:1 Tobias Holdenrieder (2.), 1:1 Daniel Uhl (85.), 1:2 Martin Wagner (88.). Zuschauer: 80.

Tore: 1:0 Markus Mögele (32.), 2:0, 3:0 Abdurahman Capar (53./72. jeweils Elfmeter), 4:0 Daniel Weichtmann (84.). Gelb-Rot: 69., Andre Kraus, 89. Jens Drews (beide SV Hochwang). Zuschauer: 15.

Tore: 1:0, 2:0 Dominik Tamm (23./58.), 3:0 Fabian Kraus (62.). Zuschauer: 60.

(siehe Spiel der Woche)

Kreisklasse West 2

Tore: 0:1 Maximilian Kempter (41.), 1:1 Marco Besel (54.). Gelb-Rot: Valon Berisha (57., TSV Binswangen). Zuschauer: 100.

Tore: 1:0 Matthias Krupka (52.), 1:1 Mario Baumgärtner (64.). Zuschauer: 80.

Tore: 0:1 Simon Weiser (30.), 1:1 Patrick Landes (49.). Zuschauer: 200.

(verlegt auf den 14. Mai)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren