Triathlon

25.05.2019

Noch viel Luft nach oben

Am Ziel: Das Günzburger Frauen-Team mit (von links) Babsi Groepper, Nicole Feustle, Susi Sienel und Sabrina Klotz.

Zur Bayernliga-Premiere wird das Günzburger Frauen-Team Zehnter

Mit Platz zehn unter elf Mannschaften sind die Günzburger Triathletinnen ins Abenteuer Bayernliga gestartet. Sabrina Klotz, Nicole Feustle, Susi Sienel und Babsi Groepper bewältigten den ersten Auftritt überhaupt für ein Frauen-Team des Vereins.

Der Wettkampf in Weiden war zweigeteilt. Zum Supersprint über 400 Meter Schwimmen, 10000 Meter Rad fahren und 2,5 Kilometer Laufen starteten die Frauen einzeln. Anhand der Ergebnisse wurde die Startreihenfolge für die Mannschaftsverfolgung festgelegt, bei der dieselben Distanzen als Team zurückzulegen waren.

Das Vormittags-Rennen lief recht gut. Nach einem schnellen Schwimmen (Klotz war mit 6:18 Minuten Schnellste im Wettbewerb) stach auf der Radstrecke Sienel mit der sechstbesten Zeit des gesamten Feldes hervor. Dennoch standen die Günzburgerinnen nach dem Prolog mit einer Durchschnittszeit von 42:52 Minuten nur auf dem zehnten Platz. Das Team schaffte anschließend keine Verbesserung mehr. Nach 47:38 Minuten kamen die Günzburgerinnen ins Ziel. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren