1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Lokalsport
  4. Nur die Krumbacher Jungs können mithalten

Futsal

30.01.2018

Nur die Krumbacher Jungs können mithalten

Copy%20of%20ema107.tif
2 Bilder
Schwer umkämpft war das Vorrundenspiel zwischen Jettingen (in roten Trikots) und Krumbach bei den B-Junioren. Die JFG setzte sich letztlich 1:0 durch.

Bei den Nordschwaben-Titelkämpfen setzt sich zweimal der TSV Nördlingen durch

Der TSV Nördlingen hat bei den nordschwäbischen Meisterschaften im Hallenfußball die Titel bei den C- und den B-Junioren abgeräumt. Die Teams aus dem Landkreis Günzburg hatten bei den Turnieren in Burgau wenig zu melden – mit einer Ausnahme. Bei den C-Junioren (U15) schaffte es die JFG Region Krumbach ins Endspiel und verlor erst nach Sechsmeterschießen 5:6 gegen die Rieser.

Zuvor hatte der TSV im Halbfinale die JFG Harburg ebenfalls nach Sechsmeterschießen 4:3 geschlagen. Die JFG Region Krumbach gewann in der Vorschlussrunde gegen den FC Lauingen 4:3; auch diese Partie wurde im Zusatz-Nervenspiel von der Linie entschieden. Das Spiel um Platz drei war nach der regulären Spielzeit vorbei – Dritter wurde die JFG Region Harburg nach dem 4:3 im kleinen Finale gegen den FC Lauingen.

Die drei weiteren Landkreis-Vertreter belegten im Feld der zehn Mannschaften die Plätze neun (JFG Region Burgau), acht (Reflexa Rettenbach) und sechs (TSV Wasserburg).

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Den Preis des besten Spielers bei den C-Junioren holte sich Kristian Taseski von der JFG Region Krumbach. Zum besten Torwart wählten die Trainer der teilnehmenden Mannschaften Fabio Mahmoudi vom TSV Wasserburg. Erfolgreichster Torschütze war Metin Ahmad aus Krumbach. Gute Leistungen zeigten die Schiedsrichter beim U15-Turnier. Mehmet Demir, Florian Neiber und Berat Miftari waren immer Herr der Situation und leiteten die Partien souverän.

Bei den B-Junioren waren die Schiedsrichterleistungen dann bei Weitem nicht mehr so souverän. Immer wieder zogen sich die Unparteiischen durch teilweise nicht nachvollziehbare Entscheidungen sowie durch provokatives, ja arrogantes Verhalten den Unmut von Spielern, Trainern und Zuschauern zu.

Den Sieg bei den B-Junioren holte sich ebenfalls der TSV Nördlingen. Die Rieser besiegten im Finale den FC Gundelfingen 2:1. Den dritten Platz belegte die JFG Region Harburg vor der JFG Bachtal.

Bester Torhüter bei den U17-Junioren war Jonas Neidlinger (TSV Unterthürheim), zum besten Spieler wählten die Trainer seinen Vereinskameraden Nico Mairshofer und erfolgreichster Torschütze war Simon Sailer vom FC Gundelfingen.

Die drei heimischen Mannschaften unter den zehn Startern landeten nebeneinander auf den Plätzen neun (JFG Region Burgau), acht (FC Günzburg) und sieben (VfR Jettingen).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren