Newsticker

Zahl der Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden fast auf Rekordhoch
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Lokalsport
  4. Offingen macht’s sehr spannend

28.10.2017

Offingen macht’s sehr spannend

Luftgewehrschützen gewinnen 3:2

Ganz unterschiedlich haben die Bezirks-Wettkämpfe für die Luftgewehr-Mannschaften aus der Region begonnen.

Mit einem 3:2-Sieg gegen die Altschützen aus Oberndorf startete die BSG Offingen II in die Bezirksoberliga Nord. Auf Position eins verlor Armin Pfäffle ganz knapp 389:390. Auf Position fünf unterlag der Offinger Jürgen Kohlhepp der Oberndorferin Anna Durner 371:377. Die anderen Paarungen gewannen die Offinger aber mit deutlichem Vorsprung. Sandra Wenni (386:379), Katja Hins (384:373) und Hermann Hins (386:370) fuhren Siege ein.

In der Luftgewehr-Bezirksliga 5 startete 1897 Burtenbach mit einem 3:1-Sieg gegen Gerlenhofen. Monika Eichele musste sich knapp geschlagen geben (376:379). Erwin Stöffel dagegen gewann deutlich (376:369). Zwei knappe Siege von Bernhard Fendt (388:386) und Christian Eichele (362:361) machten den Endstand perfekt. In derselben Gruppe schaffte Aufsteiger Gut Glück Bubesheim gegen Ober-/Unterreichenbach ein 2:2. Bei den Ringzahlen hatte der Neuling mit 1480:1509 das Nachsehen. Ebenfalls in dieser Gruppe erlitt Alpenrose Roßhaupten ein klares 1:3 gegen Straß. Dominik Popp punktete (375:373). Meike Bader (361:384), Chris Stellbrink (377:387) und Christian Kast (360:373) erlitten deutliche Duellverluste.

In Gruppe 6 derselben Liga erlitt die BSG Offingen III eine 1:3-Niederlage gegen Haunsheim. Alexander Ferner errang einen deutlichen Punktgewinn (374:364). Marco Angerer ließ seinen Punkt knapp beim Gegner (377:378). Matthias Stoll (373:381) und Engelbert Abold (353:371) verloren. (mgh)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren