Newsticker
RKI warnt vor Überschätzung von Selbsttests in der Pandemie-Bekämpfung
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Lokalsport
  4. Rudolf Zettl holt erneut die Ehrenscheibe

Traditionswettkampf

17.01.2019

Rudolf Zettl holt erneut die Ehrenscheibe

Die Besten in Burgau: (von links) Rudolf Zettl, Daniel Brand, Christa Wagner, Alexander Kindig, Schützenmeister Harald Stöckle, Daniel Schenker, Lisa Marie Schmidt und Vinzenz Scheppach.
Bild: Michael Jordan

Wer in Burgau gut zielt

Mit der Teilnahme zahlreicher Mitglieder an der Traditionsveranstaltung zum Dreikönigstag startete die Königlich privilegierte SG Burgau in das neue Schützen-Jahr.

Nach 2017 sicherte sich Rudolf Zettl mit einem 13,3 Teiler zum zweiten Mal die Ehrenscheibe. Er gewann vor Christa Wagner (20,8) und Daniel Brand (31,5). Es ging teilweise so eng her, dass sich die Blattl mehrerer Schützen lediglich um ein oder zwei Zehntel unterschieden. So landete Norbert Knoller als bester Schütze mit Einschränkungen mit einem 53,4 Teiler nur um ein Zehntel hinter dem sechstplatzierten Martin Feistle. In der Jugendwertung verteidigte Mortiz Möller die Ehrenscheibe mit einem 70,4 Teiler vor Moritz Mohr (153) und Vinzenz Scheppach (180). Insgesamt fünf Schützlinge der Jugendtrainerin Anna Feldengut nahmen an der Jagd nach dem besten Blattl teil.

Mit guten 28 Ringen bei drei Schüssen verteidigte Schützenmeister Harald Stöckle den Pokal der Pistolenschützen. Mit ebenfalls 28 Ringen, aber der schlechteren Schussfolge, ging der zweite Platz an Alexander Kindig. Auf Platz drei landete der 2. Schützenmeister Adalbert Eiband (25). (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren