Leichtathletik

31.07.2019

Schneller, höher, weiter

Copy%20of%20Leichtathletik_LKM_Hochsprung_Jonas_Pfeiffer.tif
2 Bilder
Vier Landkreis-Titel holte sich John Kaldjob-Nlonga (oben links, beim Start über 100 Meter der A-Jugend). Jonas Pfeiffer (unten, beim Hochsprung) schaffte eine schwäbische Jahresbestleistung im Vierkampf der Zwölfjährigen.

Starke Leistungen bei den Landkreismeisterschaften

Beim zweiten Anlauf hat es der Wettergott gut gemeint mit den Leichtathleten: Sie konnten die Landkreismeisterschaften diesmal unter fairen Bedingungen absolvieren und nutzten den schönen Rahmen im Burgauer Sportzentrum zu richtig guten Leistungen.

Im Mehrkampf erzielten einige Athleten sogar die bislang beste Jahresleistung in Schwaben: Felix Deisenhofer (Jettingen) gelang dies mit 1004 Punkten im Dreikampf der Klasse M10, Jonas Pfeiffer (Niederraunau) schaffte es mit 1608 Punkten im Vierkampf der M12, David Pfeiffer (Niederraunau) siegte mit 1613 Punkten im Vierkampf der M14 und Markus Fischer (Niederraunau) lag mit 1911 Punkten im Vierkampf der M15 vorn.

Beim weiblichen Nachwuchs schaffte Luisa Nickmann (Jettingen) mit 1758 Zählern eine schwäbische Jahresbestleistung im Vierkampf der 13-Jährigen. Ihre 10,68 Sekunden im 75 Meter-Sprint waren hervorragend.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Gleich vier Landkreis-Titel holte John Kaldjob-Nlonga (TV Ichenhausen). Er siegte bei der A-Jugend über 100 und 200 Meter, im Kugelstoßen und dazu als einziger Starter im Hochsprung. Dreifache Landkreismeister wurden Patrick Fischer (Thannhausen), Sonja Blöchl (Jettingen) und Alisa Holzbock (Burgau). U18-Starterin Blöchl hätte mit ihrer Siegerzeit von 13,19 Sekunden auch den 100 Meter-Lauf der Frauen gewonnen.

Sophia Knallinger (TSV Gräfelfing) verbesserte über 3000 Meter die bisherige Stadionbestmarke von Rita Holzbock aus dem Jahr 2011 um drei Sekunden auf 11:40,51 Minuten.

Jochen Gnann, Abteilungsleiter des gastgebenden TSV Burgau, lobte nach Abschluss der Wettkämpfe die „gute Beteiligung“. Er freute sich unter anderem, dass auch einige Starter von außerhalb des Landkreises dabei waren. (zg, ica)

des TSV Burgau findet am 21. August statt.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren