Newsticker

Städte- und Gemeindebund fordert Ausweitung der Maskenpflicht in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Lokalsport
  4. Skiklubs Ichenhausen und Krumbach teilen sich die Titel

11.03.2009

Skiklubs Ichenhausen und Krumbach teilen sich die Titel

Landkreis (pm) - Petra Pfister vom SC Krumbach und Alexander Pototzky vom SC Ichenhausen sind die neuen Kreismeister im Ski Alpin. Am Sonntag erzielten sie in Grasgehren auf der Rennstrecke "Bolgengrat" die Bestzeiten aller Läuferinnen und Läufer. Auch die Titel der schnellsten Snowboardfahrer gehen an die beiden Skiklubs, allerdings mit umgekehrten Vorzeichen. Liska Fisslake, SC Ichenhausen, setzte sich bei den weiblichen Teilnehmern ebenso durch wie Bernhard Katzenschwanz vom SC Krumbach bei den Herren.

149 Teilnehmer hatten sich für die 27. Titelkämpfe angemeldet - deutlich mehr als im vergangenen Jahr (88). Pünktlich konnte Helmut Bosch, Wettkampfleiter und Organisator vom ausrichtenden SC Krumbach, das Rennen bei guten Wetterbedingungen freigeben. Insgesamt kamen 135 Sportler in die Wertung, nachdem sie auf der 1500 Meter langen Strecke 240 Meter Höhenunterschied überwunden hatten. Die Rennstrecke war auch von den Teilnehmern der Hobbyklasse und von den Kindern gut zu meistern, wenngleich der eine oder andere Brettlfan mit brennenden Oberschenkeln das Ziel erreichte.

"Gutes Wetter, keine Verletzungen und ein spannender Wettkampf", brachte Heinrich Schacherl, Mitorganisator der Veranstaltung und zweiter Vorstand des SC Krumbach, den Rennverlauf bei der anschließenden Siegerehrung auf den Punkt. Unter dem kräftigen Jubel der Klubkameraden durfte jeder Teilnehmer eine Urkunde und die drei Erstplatzierten der verschiedenen Klassen jeweils den ersehnten Pokal entgegennehmen.

Einen Sonderapplaus verdiente sich erneut Samuel Hahn vom SC Burgau. Für seine bemerkenswerte Leistung erhielt der behinderte Schüler eine Auszeichnung in der "Special Class". Über Sonderpreise des BLSV-Sportkreises Günzburg freuten sich die drei besten Teams (SC Burgau 1. und 3. Platz; SV Scheppach 2.) der neu eingeführten Teamwertung in der Hobbyklasse.

Der Kreissportbeauftragte Gernot Korz prämierte zum Abschluss der Siegerehrung die jeweils zeitschnellsten Herren und Damen der Ski- und Snowboardfahrer mit dem Wanderpokal des Landkreises Günzburg. "Eine gelungene Veranstaltung mit erfreulich vielen Teilnehmern", lautet das Fazit des Sportbeauftragten. Korz dankte den zahlreichen engagierten Helfern des SC Krumbach und der unterstützenden Vereine für die Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren