Newsticker
RKI warnt vor Überschätzung von Selbsttests in der Pandemie-Bekämpfung
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Lokalsport
  4. So wird’s nichts mit dem Klassenerhalt

Tennis

27.06.2017

So wird’s nichts mit dem Klassenerhalt

Die Günzburger Aushängeschilder sind Laternenträger. Der Chef bleibt aber beim Plan

Gefasst nimmt Peter Dirlmeier die jüngsten Resultate seiner sportlichen Aushängeschilder entgegen. „Für uns ist es ein Lehrjahr“ formuliert der Präsident des TC Günzburg und er fügt achselzuckend, ganz so, als habe er es kommen sehen, hinzu: „Ein Abstieg ist wohl nicht mehr aufzuhalten.“

Keine Überraschung schafften die TCG-Damen im Landesligaspiel beim TC RW Eschenried. 3:6 verlor das Schlusslicht beim Tabellenzweiten. Im Spitzeneinzel unterlag Melanie Unglert der Tschechin Vendula Plechata 1:6, 1:6. Mit einer sehr guten Leistung holte Anna Hummel an Position zwei einen Punkt gegen Sarah-Kristin Fricke (7:5, 6:3). Die Günzburgerinnen Julia Letkemann, Sabrina Zellhuber und Christina Ruess gingen recht deutlich verloren. Ihr großes Talent unterstreichen konnte mal wieder die Jüngste im Team der Schwaben, Marie Gklanou. Sie bezwang Sina Schmidl 6:1, 6:0. Alle drei Doppel liefen anschließend klar in eine Richtung – zwei allerdings in die aus Günzburger Sicht verkehrte. Lediglich die beiden Spielerinnen, die bereits im Einzel gepunktet hatten, durften sich erneut freuen. Hummel/Gklanou gewannen das Dreier-Doppel gegen Sarah-Kristin Fricke/Schgmidl 6:1, 6:1.

Punktlos Laternenträger in der Bezirksliga bleiben die Günzburger Herren. Dem zuvor ebenfalls chronisch erfolglosen TC Memmingen unterlagen sie auf eigener Anlage 1:8. Lediglich Routinier Jochen Petz holte nach einer enorm starken Leistung einen Zähler, schlug an Position vier Luis Feiner 4:6, 6:1, 11:9. Sehenswert war das Spitzeneinzel. Der 38-jährige frühere Top-Profi Daniel Elsner besiegte den keineswegs enttäuschenden Günzburger Jakob Ruess 6:3, 6:2. Alle anderen Partien gingen ebenfalls in zwei Sätzen an die Allgäuer.

Für die Zukunft bleibt Dirlmeier dennoch zuversichtlich. Eine Korrektur der von der neuen Führungsetage gefassten Pläne stellt der TCG-Präsident nicht in Aussicht. In seinen Worten heißt das: „Den Kurs, ohne Ausländer zu spielen, wollen wir beibehalten – dann eben eine Klasse tiefer.“ (zg)

Bezirksklasse 1 Herren 50

TSV Aindling - TC Günzburg 5:4

Punkte Günzburg Peter Dirlmeier, Andreas Zeitler, Werner Feig, Dirlmeier/Joachim Müller

Bezirksliga Damen

TC Günzburg II - RW Krumbach 1:8

Punkte – Günzburg Sandra Exner/Anna Viola; Krumbach Sabine Walker, Lisa Striegel, Claudia Baur, Simone Rieger, Susanne Völk, Karoline Heiß, Walker/Heiß, Baur/Rieger

Bezirksliga Damen 50

TC Günzburg - TC Weißenhorn 6:0

Punkte Günzburg Birgit Ponicki, Claudia Pfäffle, Christa Kammerer, Rita Boner, Ponicki/Antje Gärtner-Mohr, Pfäffle/Boner

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren