28.06.2017

Vier Neue und fünf Aufrücker

Künftig für den TSV Offingen am Ball: Selcuk Yildiz (hier im Trikot des TSV Neusäß bei einem Futsal-Turnier im Februar 2017).
Bild: Walter Brugger

Offinger Fußballer beenden die Suche nach Verstärkungen

Mittlerweile scheinen alle Würfel gefallen zu sein: Aufsteiger TSV Offingen startet mit vier Neuzugängen und fünf Aufrückern aus der A-Jugend des eigenen Vereins in die Ende Juli beginnende Spielzeit der Fußball-Bezirksliga Nord. Eine der wichtigsten Aufgaben für Spielertrainer Christoph Bronnhuber wird in den kommenden Wochen sein, diese Neulinge zu integrieren und zu entscheiden, wer den Sprung in den Bezirksliga-Kader schafft.

Wie Sportchef Manfred Schuster bestätigt, kommen neben Markus Brenner vom SC Mönstetten (wir haben berichtet) auch der ebenfalls im Mittelfeld agierende Selcuk Yildiz vom TSV Neusäß, Riccardo Rizzo vom SSV Dillingen und Florian Ferner von der SpVgg Gundremmingen. Die Talente aus den eigenen Reihen sind Mathias Wohnlich, Maximilian Keck, Lukas Imminger, Felix Mitterhuber und Felix Mäusle. Nach den feststehenden Abgängen von Ismail Bülbül und Maximilian Braun ist dies aus TSV-Perspektive eine Erweiterung, die beiden Mannschaften in der Bezirksliga wie auch in der A-Klasse West 2 zugutekommt.

Zum Testen bleibt noch genügend Zeit; eine ganze Reihe an Vorbereitungsspielen ist geplant. Das nächste steht bereits am Freitag ins Haus, wenn ab 18.30 Uhr der FC Gundelfingen II am Mindelbogen gastiert. Höhepunkt der Testphase wird das Gastspiel des Landesligisten SC Ichenhausen am Mittwoch kommender Woche. Anpfiff ist dann ebenfalls um 18.30 Uhr. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren