Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Lokalsport
  4. WM-Titel und Weltrekorde an der Hantel

30.10.2017

WM-Titel und Weltrekorde an der Hantel

Sabine und Helmut Kraus jubeln in Prag

Großartige Erfolge gefeiert haben Sabine und Helmut Kraus (AC Power Burgau) bei den Weltmeisterschaften im Powerlifting und Bankdrücken.

Sabine Kraus startete bei den Frauen bis 49 Jahre (Klasse bis 82,5 Kilo) ohne Konkurrenz. Der Titel war ihr also von vornherein sicher. Umso konzentrierter ging sie an das Unternehmen Weltrekord – und verbesserte gleich drei alte Bestmarken. In der Kniebeuge bestätigte sie ihre eigene Bestleistung mit 160 Kilo. Beim Bankdrücken lief es dann wie am Schnürchen. Die Weltrekord-Last von 86 Kilo brachte sie problemlos nach oben. Laut Regelwerk durfte Kraus nun sogar noch einen vierten Versuch wagen – und stemmte auch 90 Kilo mit 2:1-Wertungsrichterstimmen. Auch im Kreuzheben wuchs die Athletin über sich hinaus; brachte das Weltrekordgewicht von 140 ohne erkennbare Anzeichen von Mühe nach oben. Auch hier gab’s den vierten Versuch und auch der war erfolgreich. 145 Kilo gingen als „gültig“ in die Rekordliste ein. Das Totalgewicht von 386 Kilo (hier gehen die vierten Versuche nicht ein) bedeutete ebenfalls eine Weltbestmarke für Sabine Kraus.

Bei den Männern hatte Helmut Kraus in der Altersklasse bis 49 Jahre (Gewicht bis Kilo) einen Kontrahenten aus dem eigenen Land. Gegenüber Torsten Kammer erarbeitete er sich in allen Kraftdreikampf-Disziplinen einen deutlichen Vorsprung. In der Kniebeuge brachte er 300 Kilo in die Wertung, im Kreuzheben 242,5. Ein Weltrekord in seiner Klasse glückte Kraus in seiner Paradedisziplin Bankdrücken. Hier brachte er im dritten Versuch 235 Kilo nach oben und verbesserte den Weltrekord des Tschechen Vrba aus dem Jahr 2014 um satte 14,5 Kilo. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren