Newsticker

Spanien verhängt erneut Notstand und Ausgangssperre

Abstiegskampf

27.04.2015

Zufriedenes Lächeln

Günzburgs Trainer Robert Nan kann nach dem Sieg in Möttingen zufrieden auf die Tabelle blicken. Der FCG steht im Kampf um den Klassenerhalt gut da.
Bild: E. Mayer

Günzburg siegt in Möttingen und verbessert seine Ausgangsposition deutlich

MöttingenDie Günzburger haben sich durch ihren 1:0-Sieg bei Mit-Aufsteiger TSV Möttingen eine hervorragende Ausgangsposition im Kampf um den Klassenerhalt in der Fußball-Bezirksliga geschaffen: Sechs Punkte beträgt nun das Polster auf den Relegationsplatz 13. Für die Gastgeber bedeutet das Ergebnis, dass die Chancen auf den Klassenerhalt fast auf null gesunken sind.

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit scheiterten Patrick Buchta und Ahmet Kayhan vor 120 Zuschauern bei den ersten Chancen an Heimkeeper Christoph Husel. Dann vergab die Heimelf ihre ersten Möglichkeiten, Maier aus 20 Metern, Wittke aus fünf und Hager aus acht. Nach einer halben Stunde war Günzburg am Zuge und nachdem Enes Güzel noch seine Einschussgelegenheit vertan hatte, ließ Ahmet Kayhan aus 18 Metern Husel keine Chance. Auf Möttinger Seite probierten es vor der Pause noch Hager und Maier aus der Distanz, allerdings erfolglos.

Bei diesem Bild blieb es nach der Pause: Möttingen hatte Chancen, aber nicht den Zug zum Tor. Günzburg verteidigte gut und hatte das nötige Glück. So köpfte Matthias Rathke nach schöner Flanke von Daniel Kerscher aus ganzen vier Metern an den Pfosten. Nach einer Stunde setzte sich Wittke zwar wieder durch, scheiterte aber Jonas Krumpholz im FC-Tor. Noch einmal kam der FCG zu Chancen, doch Güzel verzog aus 20 Metern und West lupfte den Ball übers Tor. Jetzt warf Möttingen alles nach vorn, doch Müller klärte gegen Rathke auf der Linie, womit der Gästesieg feststand. (RN)

Krumpholz – Müller, Bader, Ortlieb, A. Buchta (67. Kistner), Bademli (69. Hab), Güzel (60. West), Hepp, Lamatsch, P. Buchta, Kayhan

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren