Newsticker

RKI meldet 11.409 neu mit Corona Infizierte
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Lokalsport
  4. Zum Jubiläum gibt es eine Tischtennis-Gala

Sportliches Fest

18.04.2015

Zum Jubiläum gibt es eine Tischtennis-Gala

Die ehemaligen Vizeweltmeister im Doppel, Milan Orlowski und Jindrich Pansky (im Bild), werden mit ihrem Showprogramm bei der Tischtennis-Gala in Thannhausen auftreten.
Bild: Veranstalter

Die Abteilung der TSG Thannhausen hat zwei Showtalente eingeladen, die sich mit heimischen Spielern messen. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit ehemaligen Topspielern

Am Freitag, 8. Mai, findet in der Dreifachturnhalle der Mittelschule Thannhausen eine große Tischtennis-Gala anlässlich des 125-jährigen Jubiläums der TSG Thannhausen statt. Mit dabei sind zwei sportliche Spaßvögel und ehemalige Vizeweltmeister im Doppel, aber auch die einheimischen Sportler und Trainer zeigen ihr Können an der Platte.

Der Höhepunkt des Abends beginnt um 20 Uhr, zunächst wird 30 Minuten Spitzensport geboten. Die beiden Protagonisten Milan Orlowski und Jindrich Pansky treten zuerst in Einzelspielen gegen zwei ausgewählte Spieler an. Gegen Orlowski wird der frühere ungarische Jugendnationalspieler und TSG-Trainer Miklos Szalaba antreten, ehe Pansky gegen seinen früheren Teamkollegen Florian Kaindl spielt. Kaindl spielte vor einigen Jahren in der 2. Bundesliga und kommt regelmäßig als Trainer nach Thannhausen.

Im Anschluss starten dann Orlowski und Pansky ihre einstudierte Show. Auf Deutsch versuchen beide, die Zuschauer einzubeziehen, den Schiedsrichter zu beeinflussen und sich gegenseitig aufzuziehen. Dabei greifen sie auf die verschiedensten Spielgeräte zurück – von der Bratpfanne über den Fleischklopfer bis hin zum Aquariumkescher ist alles dabei. In der Pause gibt es eine Tombola und Autogramme. Außerdem treten die Kinder der Kindersportschule mit ihrer Akrobatik am Vertikaltuch auf.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bereits um 18 Uhr kommt es zu einem interessanten Vorspiel. Die aktuelle erste Herrenmannschaft der TSG tritt gegen die Landesligamannschaft der TSG von 1985 an. Lennart Tjarks, Konrad Hilbert, Felix Brugger, Christoph Herold, Simon Stegmann und Jannis Grönert spielen bei diesem Vergleich gegen Rudi Grund (Bad Wörishofen), Wolfgang Schilling (Memmenhausen), Reinhard Stapfer und Co. Außerdem spielen TSG-Mädels um das große Talent Luna Brüller gegen eine Kreisauswahl. Schon um 15 Uhr besteht die Möglichkeit, an einem Jedermannturnier teilzunehmen und somit vorab selbst zum Schläger zu greifen. (zg)

gibt es ab sofort zum Preis von elf Euro für Erwachsene (Jugendliche sieben Euro) per Mail an herold@bttv.de oder telefonisch: 0160/97921780.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren