Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Ukrainische Behörden: Probleme mit der Stromversorgung den ganzen Winter lang
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Lokalsport
  4. Fußball: Benefiz-Fußballspiel in Jettingen ist ein klarer Sieg für das Miteinander

Fußball
24.11.2022

Benefiz-Fußballspiel in Jettingen ist ein klarer Sieg für das Miteinander

Beide Mannschaften vereint für den guten Zweck.
Foto: Jörg Hahn

Viele haben geholfen, um einen erklecklichen Betrag für die Hochwasser-Geschädigten der Hammerschmied-Siedlung zusammenzutragen. Fußball gespielt wurde auch.

1:2 verloren hat der gastgebende VfR Jettingen das Benefiz-Fußballspiel gegen den SV Scheppach. Als große Gewinner gingen aber der starke Zusammenhalt in der Gemeinde und die Überflutungs-Geschädigten aus der Hammerschmied-Siedlung vom Platz. Am Ende des Tages kam eine Summe von 6050 Euro zusammen. Beide Vereine einigten sich, diesen Betrag aufzustocken und somit können nun 6500 Euro auf das Spendenkonto der Gemeinde Jettingen-Scheppach eingezahlt werden.

Vorsitzende: "Zusammenhalten, wenn es darauf ankommt"

In gleichlautenden Kommentare äußerten die beiden Vereinsvorsitzenden Peter Weizmann und Karsten Hahn, es habe sich gezeigt, dass „alle in der Gemeinde zusammenhalten, wenn es darauf ankommt.“

Ihren Beitrag lieferten die Fußball-Fans, die sich trotz der schlechten Wetterprognose nicht vom Besuch der Partie abschrecken ließen. Mehr als 300 Zuschauende unterstützten die Teams und die gute Sache im Sportpark am Schindbühel. Die freiwilligen Spenden, auf die das Organisationsteam statt eines Eintrittsgeldes setzte, brachten allein überragende 2400 Euro ein.

In der Halbzeitpause zeigten die Cheerleader des VfR Jettingen eine tolle Show und bekamen tosenden Applaus.
Foto: Jörg Hahn

Dank der Spenden der Bäckerei-Konditorei Café Fritz aus Jettingen und der Metzgerei Bühler aus Scheppach konnte das unter Dauerstress stehende Grill-Team um Tobias Ederer weitere 750 Euro beisteuern. Auch der Verkaufserlös im Sportheim ging zu 100 Prozent aufs Spendenkonto. Hier sorgten der Getränkehandel Schmid aus Freihalden sowie die Brauerei Hasen aus Augsburg für jede Menge Freigetränke. Der große Renner an diesem schmuddeligen Tag war allerdings Glühwein. Hier stand Waltraud Sendner, die ebenfalls ein Opfer der Überflutung gewesen war und sich sofort bereit erklärt hatte zu helfen, am Herd. 

2450 Euro vom Thekenteam

Das Thekenteam um Johann Seckler füllte den Spendentopf insgesamt um weitere sagenhafte 2450 Euro. Ein eigens für diesen Tag vereinbarter Werbevertrag mit der Hasen Bräu brachte zusätzlich 450 Euro.

Lesen Sie dazu auch

Daniel Ungar erzielt das Siegtor für Scheppach

Das Freundschaftsspiel blieb auch aufgrund der Derby-Motivation lange spannend. Nach einem schönen Spielzug der Scheppacher gelang Nizamettin Uludogan das 0:1 (28.). Kurz danach nutzte Christopher Burkhardt ein Missverständnis in der Scheppacher Abwehr und brachte den Ball im Kreuzeck unter (31.). Daniel Ungar nutzte schließlich eine Unaufmerksamkeit in der Jettinger Defensive und konnte den Ball mit einem sehenswerten Lupfer einnetzen (77.). (AZ)

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.