Newsticker

Carneval in Rio fällt wegen Corona-Pandemie aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. 16-Jähriger bedroht Mitschüler mit Luftpistole

Landkreis Neu-Ulm

23.04.2015

16-Jähriger bedroht Mitschüler mit Luftpistole

Ein 16-Jähriger soll einen Mitschüler mit einer Luftpistole bedroht haben.
Bild: Jochen Aumann

Ein 16-Jähriger soll an einer Schule in der Landkreismitte einen 15 Jahre alten Mitschüler mit einer Luftpistole bedroht und anschließend in die Wand einer Umkleidekabine geschossen haben.

Der Vorfall selbst soll sich bereits vor eineinhalb Wochen ereignet haben, doch offenbar haben sich erst jetzt einzelne Schüler der Schulleitung anvertraut. Ihrer Aussage nach sei es zunächst zu einem verbalen Streit während des Schulsports zwischen den beiden Jugendlichen gekommen. Nach dem Unterricht habe sich der Streit in der Umkleidekabine fortgesetzt und der 16-Jährige soll dann seinen Mitschüler mit der Waffe bedroht und anschließend einmal in die Wand geschossen haben. Bei dem Vorfall, der von anderen Schülern beobachtet wurde, ist niemand verletzt worden.

Die Polizei durchsuchte am Mittwochabend die Wohnung des 16-Jährigen und stellte dabei die Luftpistole sicher. Der Jugendliche wurde nach einer sogenannten Gefährderansprache durch Polizeibeamte in die Obhut seiner Eltern übergeben. Die Schule bietet ihren Schülern Beratung durch die Schulsozialarbeiterinnen an, um das Geschehnis aufzuarbeiten. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren